Motorlegenden Logo

Motorlegenden keeping the aircooled heritage

0

PORSCHE 911 3,2 TARGA

Miami Nice.

Highlights
  • - Deutsches Fahrzeug
  • - 2. Hand
  • - 77.850 km
  • - Letztes Modell mit G50 Getriebe
  • -100% Erstlack
  • - Scheckheftgepflegt
  • 99.500,-
Team Motorlegenden

Porsche 911 3.2 Targa – 2. Hand – Deutsches Fahrzeug – Modelljahr 1988 – G50 Getriebe

Ein spätes und gesuchtes 911 3.2 G-Model in der Targaversion aus 3/1988. Ein wertvolles Exemplar, das aus der Masse hervorsticht und mit seinen Eckdaten eine besondere Seltenheit: Dieser Wagen stammt aus zweiter Hand und wurde am 15.03.1988 von Porsche Würzburg ausgeliefert. Der originale Fahrzeugbrief mit lediglich zwei Einträgen, sowie die Dokumentation seit der Auslieferrechnung inklusive aller Servicebelege, bestätigen die lückenlose Historie. Der Wagen ist im original Auslieferzustand und befindet sich rundum noch auf Werten des damaligen Erstlackniveaus. Der Vorbesitzer hat auf eine perfekte Erhaltung des Ursprungszustands höchsten Wert gelegt und hat den Wagen in seiner Originalität belassen. Mit erst 77.850 km weist der Tachostand eine geringe Laufleistung auf.

Die perfekte Mischung aus Coupe und Cabriolet: Der 911 Carrera 3,2 Targa. Die Außenfarbe Indischrot kombiniert mit der Lederausstattung nach Wahl in Papyrus und der in schwarz gehaltenen Kontrastkeder, ist wie eine zeitlose Stil-Ikone der 80er Jahre. Die Formen der 911er Silhouette, werden durch den Turbo Spoiler, der zusätzlich zum Bug- und Heckspoiler verbaut wurde und Teil der originalen Sonderausstattung war, charakteristisch hervorgehoben. Diese Mischung aus klassischer Sportlichkeit, erzeugt eine spannende Optik, an der man sich nicht sattsehen kann.

Das Zusammenspiel aus Historie, Farbkombination und Zustand, ergibt bei diesem Wagen eine faszinierendes und sammlungswürdiges Gesamtbild.

Der Zustand ist schlicht perfekt und treibt den Puls eine jeden Sammlers in die Höhe: Zweite Hand, Deutsche Auslieferung, vollständig im Erstlack, durchgehend scheckheftgepflegt und insgesamt nur als makellos und großteils im Jahreswagenzustand zu beschreiben. Selten haben wir einen Wagen gesehen, der sich im Detail noch so nah am Werksauslieferzustand befindet und in einem so unberührten Zustand die Zeit überstanden hat. Insbesondere für den Kenner und Liebhaber absolut original getreuer Fahrzeuge ist dieses Exemplar ein seltene Gelegenheit.

Minimale Steinschlagspuren auf den Spiegeln lassen einen daran erinnern, dass dieses Fahrzeug vor über 30 Jahren gebaut wurde. Die Karosserie, der Lack die Gummis und Dichtungen sind in einem weitgehend unberührtem Zustand.

Die originale Bordmappe ist einschließlich durchgängig gepflegtem original Scheckheft, Betriebsanleitung und komplettem Schlüsselsatz, sowie vollständigen Werkzeugset Teil dieses Gesamtpakets.

Fazit: Dieser 911 3.2 Targa aus dem gesuchten letzten Modelljahr mit G50 Getriebe ist wohl eines der besten verbleibenden Fahrzeuge am Markt. Nur selten gibt es eine Kombination aus dieser hervorstechenden Farbgestaltung und einem jahreswagenähnlichen Erhaltungszustand, dazu mit vollständiger Historie aus erster Hand und niedriger Laufleistung. Dieses  Fahrzeug ist einem ausstellungswürdigen Zustand und dennoch kann man ihn je nach individueller Vorliebe entspannt oder sportlich bewegen. Nach dem Motto: „If in doubt – wear red!“

Kurzbeschreibung:
Hersteller:Porsche
Fahrzeugtyp:911 3,2 Targa
Baujahr:1988
Kilometerstand:77.850
Matching Numbers:JA
Hubraum:3200 ccm
Leistung:231 PS
Farbcode:Indischrot
Innenausstattung:Papyrus
Dach:Schwarz
Scheckheft:JA
Angebotspreis:99.500,-€
Fahrzeugbeschreibung

Fahrzeughistorie:

Am 15.03.1988 erfolgte die Erstauslieferung durch das Porsche Zentrum Würzburg an den Erstbesitzer, einem Arzt aus Würzburg. Am 03.04.1998 wurde der Wagen an den Zweitbesitzer übergeben, der bis heute den Wagen besessen hat. Der originale, erste Fahrzeugbrief weist zwei Eigentümer und Einträge auf. Das original Scheckheft inkl. Bordmappe u. Bedienungsanleitung mit einer umfangreichen Service- u. Wartungsdokumentation, sowie die originalen Porsche Rechnungen und TÜV-Berichte seit dem Jahr 1988 liegen vor. Dadurch ist die Historie lückenlos und zweifelsfrei belegbar.


Fahrzeugzustand und Bewertung (nach unserer Kenntnis und Aussage der letzten Fahrzeughalterin und augenscheinlicher Begutachtung):

Karosserie.
Die Karosserie befindet sich in einem sehr guten Zustand. Das Schließverhalten und die Passgenauigkeit der Türen und Hauben ist tadellos. Alle Spaltmaße von Türen, Hauben und sämtlichen Anbauteilen wie Schwellerverkleidungen, Stoßfängerverkleidungen und Ziergittern entsprechen dem Auslieferungszustand. Die Karosserie ist absolut frei von Beschädigungen und Korrosion.

Das Fahrzeug ist nach intensiver Begutachtung unserer Kenntnis nach unfallfrei.

Exterieur Lackierung
Anhand der durchgeführten Lackschichtdickenmessung und der daraus resultierenden Werte, die sich durchgängig auf Werksniveau befindet, gehen wir davon aus, dass es sich bei diesem Fahrzeug um die Originallackierung. Hinweise, die auf Nachlackierungen schließen lassen, sind nicht gefunden worden.

Anbauteile
Alle Anbauteile des Fahrzeuges sind vollständig. Sie befinden sich rundum in nahezu makellosem Zustand.

Verglasung
Die Verglasung des Fahrzeuges ist nahezu frei von Steinschlägen und Kratzern. Sämtliche Dichtungen am Fahrzeug sind original, neuwertig und passgenau.

Interieur
Sitze und Verkleidungen
Die gesamte Sitzanlage, die Seitenverkleidungen und die Mittelkonsole präsentieren sich in einem sehr guten Zustand. Nennenswerte Abnutzungen oder Beschädigungen sind nicht vorhanden.

lnstrumente
Das Fahrzeug verfügt über die serienmäßigen lnstrumente, welche sich alle in technisch und optisch einwandfreiem Zustand befinden. Alle Instrumente funktionieren zum jetzigen Zeitpunkt ordnungsgemäß.

Aggregate Motor
Aufgrund der lückenlos nachvollziehbaren Historie gehen wir davon aus, dass es sich bei Motor und Getriebe um die originalen Aggregate des Fahrzeuges handelt. Revisionen waren bisher nicht erforderlich, jedoch wurden regelmäßig Wartungsmaßnahmen durchgeführt, so dass der Motor in allen Temperatur-, Drehzahl- und Lastbereich einwandfrei funktioniert. Verdächtige Geräusche oder Rauchentwicklung liegen nicht vor. Der gesamte Motorraum, einschließlich Motor und dessen Anbauteile, befinden sich in sehr gutem Zustand. Das Kaltstartverhalten und der Motorlauf über den gesamten Temperaturbereich bis hin zur konstant gehaltenen Betriebstemperatur sind tadellos.

Zusatzaggregate
Alle Zusatzaggregate wie Zündanlage, Anlasser, Lichtmaschine etc. befinden sich zum jetzigen Zeitpunkt technisch in einem einwandfreiem Zustand.

Antrieb
Das Getriebe des Fahrzeuges lässt sich in allen Lastzuständen einwandfrei schalten, verdächtige Geräusche sind nicht vorhanden. Das Getriebe funktioniert einwandfrei.

Lenkung
Die Funktion und Präzision der Lenkung gleichen dem Auslieferungszustand.

Fahrgestell und Bremsanlage
An der Bremsanlage und am Fahrgestell wurden alle vorgeschriebene Wartungsarbeiten regelmäßig durchgeführt.

Räder und Reifen
Die Reifen sind altersgemäß in einem guten Zustand.

Elektrik und Beleuchtung
Die gesamte elektrische Anlage befindet sich nahezu in Auslieferungszustand. Hier sind keinerlei Änderungen vorgenommen worden, jedoch wurden alle Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt, so dass die gesamte elektrische Anlage zum jetzigen Zeitpunkt in allen Bereich ordnungsgemäß funktioniert.

Modellgeschichte

Die sogenannten G-Modelle ab 1974 und insbesondere die 3.2er Generation, die ab 1986 den SC mit 3.0 Liter Motor abgelöst hat, stehen für die klassischen Elfer der 80er Jahre und faszinieren Generationen bis heute. Oft stellen Sie den Einstieg in die Porscheszene dar. Die klassische Designform mit einem leistungsstarken Motor und zuverlässiger Technik machen aus ihm einen werthaltigen Klassiker, der in den nächsten Jahren weiter sein Potential zeigen wird. Ein sympathisches Modell ohne Neidfaktor.

Der Hubraum des Motors wird durch die Anhebung des Hubs auf 74,4 mm auf 3,2 Liter angehoben.
Einspritzung und kennfeldgesteuerte Zündung werden über eine digitale Motor-Elektronik mit Schubabschaltung geregelt.
Die Einspritzanlage basiert auf der L-Jetronic von Bosch.
Im vorderen rechten Radhaus ist bei allen 911 ein Röhrenölkühler untergebracht.
Erkennungsmerkmal der Fahrzeuge des neuen Modelljahrs sind die in der Bugschürze eingebauten Nebelscheinwerfer und die Leichtmetallräder im "Telefondesign".

Generationswechsel
Sechs Jahre wurde der Porsche Carrera 3,2 produziert. In dieser Zeit beschränkte sich die Weiterentwicklung überwiegend auf dezente Modifikationen des vorhandenen Layouts. Einen großen Einschnitt stellte jedoch zum Modelljahr 1987 der Wechsel vom Getriebetyp 915 auf die neue Getriebevariante G 50 dar. Hier kündigte sich schon Technik des Nachfolgemodells Porsche 964 an.

Gebaute Stückzahl inkl. Turbolook und Kat-Versionen:
Coupé: 35.571, Targa: 18.468, Cabriolet: 19.987
Preise 1984: Coupé 61.950,- DM, Targa 64.950,- DM, Cabriolet 68.990,- DM

Technische Details

Die sogenannten G-Modelle ab 1974 und insbesondere die 3.2er Generation, die ab 1986 den SC mit 3.0 Liter Motor abgelöst hat, stehen für die klassischen Elfer der 80er Jahre und faszinieren Generationen bis heute. Oft stellen Sie den Einstieg in die Porscheszene dar. Die klassische Designform mit einem leistungsstarken Motor und zuverlässiger Technik machen aus ihm einen werthaltigen Klassiker, der in den nächsten Jahren weiter sein Potential zeigen wird. Ein sympathisches Modell ohne Neidfaktor.

Der Hubraum des Motors wird durch die Anhebung des Hubs auf 74,4 mm auf 3,2 Liter angehoben.
Einspritzung und kennfeldgesteuerte Zündung werden über eine digitale Motor-Elektronik mit Schubabschaltung geregelt.
Die Einspritzanlage basiert auf der L-Jetronic von Bosch.
Im vorderen rechten Radhaus ist bei allen 911 ein Röhrenölkühler untergebracht.
Erkennungsmerkmal der Fahrzeuge des neuen Modelljahrs sind die in der Bugschürze eingebauten Nebelscheinwerfer und die Leichtmetallräder im "Telefondesign".

Generationswechsel
Sechs Jahre wurde der Porsche Carrera 3,2 produziert. In dieser Zeit beschränkte sich die Weiterentwicklung überwiegend auf dezente Modifikationen des vorhandenen Layouts. Einen großen Einschnitt stellte jedoch zum Modelljahr 1987 der Wechsel vom Getriebetyp 915 auf die neue Getriebevariante G 50 dar. Hier kündigte sich schon Technik des Nachfolgemodells Porsche 964 an.

Gebaute Stückzahl inkl. Turbolook und Kat-Versionen:
Coupé: 35.571, Targa: 18.468, Cabriolet: 19.987
Preise 1984: Coupé 61.950,- DM, Targa 64.950,- DM, Cabriolet 68.990,- DM

Sonderausstattung

G1V9 Indischrot Verdeck schwarz
99 Lederausstattung nach Wahl Papyrus
M058 Aufpralldämpfer
M425 Heckscheibenwischer
M473 Bug- Heckspoiler
M605 Leuchtweitenregulierung
M197 88 AH Batterie
M533 Alarmanlage
Z528 911 Turbo-Spoiler

Newsletter

EnglishFrenchGermanItalianSpanish