Logo Motorlegenden

Zurück zur Übersicht

Porsche 911 2.4 S Targa Ölklappe

The Black & Chrome.

sold
Bereits verkauft
Highlights
  • ***VERKAUFT***
  • - Deutsche Erstauslieferung
  • - Matching numbers
  • - Ölklappenmodell
  • - Vollständige Restaurierung
  • - Nachvollziehbare Historie

Dies ist die Nr. 849 von 989 (RDW) gebauten 911 2.4 S Targa aus dem Modelljahr 1972.

Dieser 911 2.4 S Targa Ölklappe wurde bei Hahn in Frankfurt (heutiges Porschezentrum) am 06.06.1972 ausgeliefert und hatte laut vorliegenden Aufzeichnungen bis 1994 drei Vorbesitzer. Der Wagen verblieb ab 1994 beim Inhaber einer auf Oldtimer spezialisierten Lackiererei und wurde bis zum Jahr 2007 nicht bewegt bis ein Porsche Mechaniker und Enthusiast das Auto erstehen konnte. Dieser Perfektionist war Fachmann und Liebhaber zugleich und unterzog seinem Traumwagen eine Vollrestauration. Behutsam und Schritt für Schritt in Bild und Schrift dokumentiert, hat er nach dem Prinzip „Das Beste ist gerade gut genug“ dieses Fahrzeug Schraube für Schraube über mehrere Jahre aufgebaut und seitdem konserviert in einer trockenen und dunklen Garage in Süddeutschland in einer Sammlung aufbewahrt. So ist dieser 911 Targa in der klassischen und gesuchten Farbkombination schwarz/schwarz in einem großteils neuwertigen Zustand versetzt worden und sucht Seinesgleichen. Unter anderem wurden im Innenraum weite Teile zusätzlich mit Echtleder bezogen. Die Innenausstattung wurde neu aufbereitet, versprüht aber noch den historischen Charme der 70er Jahre. Der Kilometerstand wies vor der Restauration 178.000 Kilometern auf, sodass der Wagen eine Gesamtlaufleistung von ca. 192.000 Kilometern hat. Etwa 15.000 Kilometer wurden seit der Restauration gefahren.

Die letzte und leistungsstärkste Motorisierung war die Basis für den legendären 2.7 Carrera RS und verspricht auch heute noch mit seinen 190 PS und dem geringen Gewicht Fahrspaß pur. Das Topmodell der F Modellreihe ermöglicht durch das Targadach die nötige Frischluftzufuhr und sorgt dadurch nicht nur für einen erhöhten Adrenalin-, sondern auch Serotoninspiegel. Glückshormone satt!

Durch die Geburtsurkunde und den Sachverständigen „Kukuk“ im aktuellen Gutachten aus 2020 bestätigtes „Matching numbers“ Fahrzeug.

Aktuell wurde ein neues TÜV-/H-Gutachten erstellt. Der Wagen ist daher sofort einsatzbereit.

Fazit: Dies ist ein fahrendes Stück Automobilgeschichte und eine besondere Gelegenheit in diesem Zustand den 911 schlechthin zu erwerben. In der klassischen und gesuchten Farbkombination schwarz uni mit schwarzer erweiterter Lederausstattung, nachvollziehbarer Historie und dokumentierter Restauration, sowie matching numbers ist dieses Fahrzeug aus deutscher Auslieferung für einen Sammler wie Fahrer gleichermaßen geeignet. Wer einen 911 S Targa ohne Kompromisse sucht bei dem viele Teile neu oder sogar besser als ursprünglich sind, hat hier die richtige Wahl getroffen, um entspannt den Wagen problemlos die nächsten 50 Jahre genießen zu können.

Kurzbeschreibung:
Hersteller: Porsche
Fahrzeugtyp: 911 2.4 S TARGA
Baujahr: 1972
Kilometerstand: 93000
Matching Numbers: JA
Hubraum: 2.400
Leistung: 190 PS
Scheckheft: NEIN
Angebotspreis: 179.500,-€
Fahrzeugbeschreibung

Fahrzeughistorie:

Am 08.06.1972 Erstauslieferung durch das heutige Porschezentrum Hahn Fellbach an den Erstbesitzer.
Von 1994-2007 im Besitz eines Unternehmers aus Ansbach.
Seit 2007 in der Sammlung des aktuellen Besitzers.
Von 2007 bis 2010 wurde der Wagen vollständig und umfangreich restauriert und großteils neu aufgebaut.

Fahrzeugzustand und Bewertung (nach Kenntnis und Aussage des Fahrzeughalters, als auch eingängiger Begutachtung):

Gesamteindruck: Großteils neu restauriert. Kaum Gebrauchsspuren. Innenraum mit leichten Gebrauchsspuren.

Karosserie

Lack: Neulack in Originalfarbe 0700 schwarz. Kaum Steinschlagspuren.

Zierleisten: Neuwertig, kaum Gebrauchsspuren.

Gummis und Dichtungen: Neuwertig, kaum Gebrauchsspuren.

Innenraum: Sehr guter Zustand, Sitze ohne erkennbare Schäden, kaum sichtbare Gebrauchsspuren am Fahrersitz, hintere Sitze einwandfrei.

Technik/Elektrik: Alle Funktionen geprüft - zum Zeitpunkt ohne Mängel.

Fahrwerk/Lenkung: Ohne Auffälligkeiten.

Bremsen/Reifen: Ohne Beeinträchtigung. Reifen neuwertig DOT: 23/2018.

Motor/Getriebe: Bei Standprobe und Probefahrt einwandfrei, ohne Auffälligkeiten, nahezu keinen Ölverlust festgestellt.

Unterboden: Ohne sichtbare Spuren, kaum Ölverlust erkennbar.

Auspuffanlage: Guter Zustand noch original.

Modellgeschichte

Der erste 911er, der 1964 vom Band lief, war das auf der IAA 1963 vorgestellte sogenannte Urmodell mit einem 2-Liter-Sechszylinder-Boxermotor.
Nach drei Jahren wurde die Modellreihe durch ein stärkeres Modell, den 911 S, erweitert.
In dieser sportlicheren Version lieferte der nahezu baugleiche Motor eine Leistung von 118 kW (160 PS).
1969 wurde der Hubraum aller Motoren von 1991 ccm auf 2195 ccm (2,2 Liter) erweitert.
Zwei Jahre später erfolgte eine weitere Hubraumerhöhung auf 2341 ccm (2,4 Liter).
Die Leistung der Motoren stieg entsprechend an, sodass das Topmodell, der 911 S, nun 140 kW (190 PS) auf die Straße brachte.
Der 911 S war 1972 das schnellste in Deutschland gebaute Serienfahrzeug mit einer Beschleunigung von 0-100 km/h von 7,0 Sekunden und war mit einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h.

Technische Details

Motor: Sechszylinder Boxermotor
Hubraum: 2.341 ccm
Leistung: 190 PS bei 6.500 U/min
Max. Drehmoment: ca. 216 Nm bei 5.200 U/min
Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb: Heckantrieb
Länge/Breite/Höhe: 4.147 / 1.610 / 1.320
Gewicht: ca. 1.075 kg
Sprint 0-100 km/h: 7,0 s
Top-Speed: 230 km/h

Sonderausstattung

Automatikgurte links und rechts
Heckscheibenwischer
Elektrische Antenne rechts
Lautsprecher und Entstörung
Getönte Rundumverglasung

Bild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für DruckBild für Druck
EnglishFrenchGermanItalianSpanish