Motorlegenden Logo

Motorlegenden keeping the aircooled heritage

PORSCHE 911/991 CARRERA 4 COUPE

The last of its kind.

Highlights
  • - Schweizer Auslieferung
  • - 1. Hand
  • - 59.150 Km
  • - Porsche scheckheftgepflegt
  • - 100% Original Lack
  • - Letzter Saugmotor
  • 107.900,- inkl. MwSt.
Team Motorlegenden

Dieser Porsche 911 aus der ersten Serie der Baureihe 991, ist das wohl letzte Modell der Porsche Historie bevor Emissionsvorgaben und Ottopartikelfilter den ungefilterten Reiz der 911 Sauger-Reihe für immer veränderten.

Nach der Einführung des 991 Carrera 2, wurde ab dem Jahr 2012 der Carrera 4 mit Allradantrieb eingeführt.

Dieses hier angebotene Schweizer Exemplar ist unter anderem interessant, da es ausschließlich in einer Hand geblieben ist. Am 25.09.2013 erfolgte die Auslieferung an den bisher einzigen Eigentümer. Schweizer Fahrzeuge genießen den Ruf besonders schonend bewegt und kompromisslos gewartet worden zu sein. Diese Attribute werden bei diesem Fahrzeug eindrucksvoll bestätigt.

Dieses Fahrzeug wurde mit dem neuen Allradantrieb und dem Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ausgestattet. Es wurde Schwarz als Farbe im Exterieur wie Interieur gewählt. Die Liste der Extras ist lang und umfasst neben dem Doppelkupplungsgetriebe u.a. Sportsitze auf beiden Seiten, Sportlenkrad, Sport Chrono, Einparkhilfe, Xenon, Schiebedach, ein Bose Sound-System, sowie die Lederausstattung mit der exklusiv Option das Airbaglenkrad zu beledern. Damit wird der exklusive Anspruch des Fahrzeugs unterstrichen.

Neben der besonders begehrten Ausstattung, die puristisch, leicht und sportlich zugleich ist, wurde der Wagen lediglich knapp 60.000 km bewegt. Der erste und einzige Besitzer, hat alle Wartungen regelmäßig und ausschließlich direkt bei Porsche durchführen lassen. Bei km 57.000 wurde zuletzt im Januar 2022 eine Wartung im Porschezentrum Zug durchgeführt.

Fazit: Für viele Kenner ist dies wohl der beste und auch letzte wahre „Elfer“, der technisch perfekt verkörpert was im Fahrzeugbau möglich war und bis heute gut geblieben ist. Diese Baureihe hat daher das Potential ein zukünftiger Klassiker zu werden und ist heute bereits durch den hohen Spaßfaktor und die Wertbeständigkeit sehr attraktiv. Insbesondere wie bei diesem angebotenen Schweizer Fahrzeug aus 1. Hand, das durch seine sportlich elegante Ausstattung, dem Originallack und geringer Laufleistung überzeugt. Durch die ausweisbare Mehrwertsteuer eignet sich dieses Exemplar ideal für Gewerbetreibende oder den Export außerhalb der EU. Das Fahrzeug ist zulassungsfertig, da dieser bereits verzollt und importiert wurde, sodass der zukünftige Eigentümer den Wagen direkt anmelden kann.

Kurzbeschreibung:
Hersteller:Porsche
Fahrzeugtyp:911 991 Carrera 4 Coupe
Baujahr:2013
Kilometerstand:59.150
Matching Numbers:JA
Hubraum:3436 ccm
Leistung:350 PS
Farbcode:C9Z Basaltschwarz met.
Innenausstattung:Leder schwarz
Vorhandene Dokumente:Schweizer Fahrzeugpass, COC-Dokument, TÜV-Vollabnahme, Unbedenklichkeitsbescheinigung
Scheckheft:JA
Angebotspreis:107.900,- inkl. MwSt.€
Fahrzeugbeschreibung

Fahrzeughistorie:

Am 25.09.2013 erfolgte die Zulassung und Erstauslieferung an den ersten und einzigen Eigentümer durch das Porsche Zentrum Bern. Das Fahrzeug wurde im Februar 2022 von einer deutschen Firma nach Deutschland importiert und verzollt, jedoch nicht zugelassen. Die MwSt. ist ausweisbar alle zur Zulassung in Deutschland nötigen Unterlagen liegen vor.
Der Schweizer Fahrzeugbrief, das Scheckheft mit lückenloser Servicehistorie sowie das COC-Dokument liegen im Original vor. Die vollständige Bordmappe inkl. Bedienungsanleitung sind vorhanden.

Durch Scheckhefteinträge dokumentierte Servicehistorie:
16.11.2015 bei Km 31.189 Zwischenwartung im Porsche Zentrum Zug
23.04.2019 bei Km 45.895 Fahrzeugwartung inkl. Zündkerzenwechsel und Antriebsriemenwechsel im Porsche Zentrum Zug
31.01.2022 bei Km 57.368 Zwischenwartung und Prüfung Antriebsriemen im Porsche Zentrum Zug

Fahrzeugzustand und Bewertung (nach unserer Kenntnis und Aussage des letzten Eigentümers und augenscheinlicher Begutachtung):

Karosserie.
Die Karosserie befindet sich in einem sehr guten Zustand. Das Schließverhalten und die Passgenauigkeit der Türen und Hauben ist tadellos.

Exterieur Lackierung
Anhand der durchgeführten Lackschichtdickenmessung und der daraus resultierenden Werte, kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei der Lackierung um die original Lackierung auf Werksniveau handelt. Nachlackierungen konnten nicht festgestellt werden.

Anbauteile
Alle Anbauteile des Fahrzeuges sind vollständig. Sie befinden sich rundum in makellosem Zustand.

Verglasung
Die Verglasung des Fahrzeuges ist nahezu frei von Steinschlägen und Kratzern. Sämtliche Dichtungen am Fahrzeug sind original und passgenau.

Interieur
Sitze und Verkleidungen
Die gesamte Sitzanlage, die Seitenverkleidungen und die Mittelkonsole präsentieren sich in sehr gutem Zustand. Beschädigungen sind nicht vorhanden.

lnstrumente
Das Fahrzeug verfügt über die serienmäßigen lnstrumente, welche sich alle in technisch und optisch einwandfreiem Zustand befinden. Alle Instrumente funktionieren zum jetzigen Zeitpunkt ordnungsgemäß.

Aggregate Motor
Aufgrund der lückenlos nachvollziehbaren Historie gehen wir davon aus, dass es sich bei Motor und Getriebe um die originalen Aggregate des Fahrzeuges handelt. Der gesamte Motorraum, einschließlich Motor und dessen Anbauteile, befinden sich in neuwertigem Zustand. Das Kaltstartverhalten und der Motorlauf über den gesamten Temperaturbereich bis hin zur konstant gehaltenen Betriebstemperatur sind tadellos.

Zusatzaggregate
Alle Zusatzaggregate wie Zündanlage, Anlasser, Lichtmaschine etc. befinden sich zum jetzigen Zeitpunkt technisch in einem einwandfreiem Zustand.

Antrieb
Das PDK-Getriebe des Fahrzeuges schaltet in allen Lastzuständen einwandfrei. Verdächtige Geräusche sind nicht vorhanden. Das Getriebe funktioniert einwandfrei.

Lenkung
Die Funktion und Präzision der Lenkung gleichen dem Auslieferungszustand.

Fahrgestell und Bremsanlage
Die Bremsscheiben und Bremsbeläge befinden sich in einem sehr guten Zustand. An der Bremsanlage und am Fahrgestell wurden alle vorgeschriebene Wartungsarbeiten regelmäßig durchgeführt.

Räder und Reifen
Bei den Vorderreifen handelt es sich um die ersten Reifen seit Auslieferung, DOT4612. Die Hinterreifen DOT3116 wurden 2016 neu aufgezogen. Die Reifen sind unbeschädigt und weisen der Laufleistung entsprechenden Abrieb auf. Auf Wunsch werden vor der Auslieferung an den neuen Eigentümer neue Reifen montiert. Die BBS CH-R 19-Zoll Felgen befinden sich in einem sehr guten Zustand und weisen keine Beschädigungen auf.

Elektrik und Beleuchtung
Die gesamte elektrische Anlage befindet sich nahezu im Auslieferungszustand. Hier sind keinerlei Änderungen vorgenommen worden, jedoch wurden alle Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt, so dass die gesamte elektrische Anlage zum jetzigen Zeitpunkt in allen Bereich ordnungsgemäß funktioniert.

Modellgeschichte

Der 991 ist der erste Porsche in Aluminium-Stahl-Mischbauweise. Durch die neue Rohkarosserie konnten rund 80 Kilogramm gegenüber der Rohkarosserie des Vorgängermodells 997 eingespart werden. Insgesamt wurde der Porsche 991 um rund 40 Kilogramm leichter.
Die Karosserien der vorangegangenen Modelle waren mit jedem Generationswechsel wegen der steigenden Sicherheits- und Komfortansprüche schwerer geworden. Der Rohbau des 993 Carrera von 1993 hatte 215 kg gewogen, beim 997 von 2003 waren es 280 kg. Der 991 sollte trotz des 100 mm längeren Radstands und anderer Verbesserungen, die eine um 51 kg höhere Masse bewirkten, leichter werden als sein Vorgänger.
Deshalb wurde die Bodengruppe der Karosserie, Türen und Dach statt aus Stahl aus Aluminium hergestellt. Insgesamt besteht die Rohkarosserie des 991 Carrera Coupé knapp zur Hälfte (44 % der Masse) aus Aluminium. Es wurden Pressteile, Druckgussbauteile, Strangpressprofile und innenhochdruckumgeformte Bauteile aus Aluminium verwendet. Durch das Ausnutzen der Materialeigenschaften ergaben sich außer dem geringeren Gewicht auch Vorteile in der Fertigung: Die hinteren Längsträger sind zum Beispiel nicht nur leichter (pro Seite 8,62 kg statt 14,52 kg), sondern sie bestehen nur noch aus drei statt 14 Teilen und es ergeben sich geringere Maßabweichungen wegen der Integration der Achsaufnahmen in das Druckgussteil. Zum Zusammenbau der Aluminiumteile mussten neue Fügetechniken wie Stanznieten, Durchsetzfügen (Clinchen), Flow-Drill-Schrauben (die Schraube bohrt das Loch und schneidet das Gewinde selbst), Aluminium-MIG-Schweißen und Aluminiumbolzenschweißen eingeführt werden. Die Seitenteile wurden weiterhin aus Stahl gefertigt; zum einen wäre die Außenwand aus Aluminium nicht in einem Stück herstellbar gewesen, zum anderen sollten diese Teile für den 997 und 991 eine Zeit lang auf einer Produktionsstraße gefertigt werden, an der nur die vorhandenen Widerstandspunktschweißmaschinen genutzt werden konnten. 16 % der Karosserie bestehen aus pressgehärtetem, borlegiertem Stahl. Das Dach ist aufgeklebt. Es standen drei Varianten zur Wahl: ein sportlich leichtes Dach aus 1,04 mm starken Aluminiumblech und zwei offene Dächer mit Schiebedach entweder aus Blech oder aus Glas. Auch Bodengruppe und Seitenteile sind verklebt und die Nähte zum Schutz vor Kontaktkorrosion abgedichtet.
Trotz des geringeren Gewichtes ist die Karosserie steifer als die des Vorgängers und hat höhere Eigenfrequenzen.
Im Vergleich zum Vorgängermodell 997 veränderte sich der 991 äußerlich nur geringfügig. Die neugestalteten Leuchtdiodenrückleuchten sind flacher als die des 997.[4] Zudem gibt es eine überarbeitete Frontschürze mit vergrößerten Lufteinlässen. Die beiden Außenspiegel sind wie bereits beim 993 wieder an den beiden Türen befestigt, statt wie beim 996 und 997 im Fensterdreieck, wie es auch bei den Überarbeitungen aller Porsche-Modelle seit dem Cayenne 92A vorgenommen wurde.
Die Sechszylinder-Boxer-Motoren mit einem Hubraum zwischen 3,4 und 3,8 Litern sowie Benzindirekteinspritzung verbrauchen dank eines Start-Stopp-Systems und anderer Maßnahmen im Normzyklus bis zu zwölf Prozent weniger Kraftstoff.

Nach dem Carrera erschienen (wie bei Porsche üblich) nach und nach weitere Modellvarianten. Im weiteren Verlauf des Jahres 2012 erschienen zunächst der allradgetriebene Carrera 4(S) sowie im zweiten Halbjahr der neue 911 GT3 Cup. Im Jahr 2013 erschien zudem ein auf 1.963 Exemplare limitiertes Sondermodell des Carrera S anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Porsche 911, das am Heck zusätzlich zur in der klassischen Form gehaltenen Modellbezeichnung 911 die rot gefärbten Ziffern 50 trägt. Im Cockpit leuchten die Ziffern grün wie beim Ur-Elfer. Die Sitzbezüge haben Pepita-Muster und die 20-Zoll-Räder erinnern an die Fuchs-Felgen. Drei klassische Farbtöne (Geysirgraumetallic, Graphitgraumetallic und Schwarz uni), Chromspangen an Schürze, Scheiben und Bürzel sowie eine Sportauspuffanlage komplettieren das Sondermodell. Er hat die um 44 mm verbreiterte Karosserie, die eigentlich den Modellen mit Allradantrieb vorbehalten ist. Als Option gegen Aufpreis gab es eine Werksleistungssteigerung (WLS) mit 323 kW (430 PS).
Die Modelle Porsche 911 GT3, der Langstrecken-Rennwagen GT3 RSR, der 911 Turbo und der 911 Targa erschienen 2014.

Technische Details

Modifikation Carrera 4 3.4 (350 PS) PDK
Karosserie Coupe
Sitze 4
Türen 2
Beschleunigung 0 - 100 km/h 4.5 s
Höchstgeschwindigkeit 283 km/h
Masse-Leistungs-Verhältnis (Leistungsgewicht) 4.2 kg/PS, 238.1 PS/Tonne
Bezogenes Drehmoment 3.8 kg/Nm, 265.3 Nm/Tonne
Max. Motorleistung 350 PS @ 7400 rpm
Hubraum 3436 cm3
Anzahl der Zylinder 6
Position der Zylinder Boxer
Fuel System Direkteinspritzung
Motoraufladung Freisaugender Motor
Leergewicht 1470 kg
Zul. Gesamtgewicht 1865 kg
Tankinhalt 68 l
Länge 4491 mm
Breite 1852 mm
Höhe 1304 mm
Antriebsart Allradantrieb (4x4)
Anzahl der Gänge und Art des Getriebes 7 Gänge, Automatikgetriebe PDK
Bremsen vorne belüftete Scheiben
Bremsen hinten Belüftete Scheibenbremse

Sonderausstattung

256 Aussenspiegel manuell anklappbar, automatisch abblendbar
284 Aussenspiegelglas rechts konvex
693 CD-/DVD-Wechsler integriert
636 Einparkhilfe vorn und hinten
340 Felgen in Grundfarbe lackiert
170 Akustikpaket RDW
454 Automatische Geschwindigkeitsregulierung
594 Himmel Alcantara
603 Xenon plus dynamisches Kurvenlicht
276 Innenspiegel automatisch abblendend
840 Sportlenkrad (für PDK mit Paddle)
655 Lenksäule mechanisch längs- und höhenverstellbar
672 PCM 3 Navigation
583 Raucherpaket
022 Zifferblätter Kombiinstrument in schwarz
025 Zifferblätter Stoppuhr in schwarz
029 Serienfahrwerk
070 Fussgängerschutz
071 EU-Länderausführung
098 Linkslenker-Ausführung
140 Dynamische Motorlagerung (PADM)
219 Ausgleichsgetriebe
250 PDK-Getriebe (Doppelkupplung)
265 Automatisch abblendbarer Innenspiegel mit Regensensor
268 Regensensor
277 Schweiz-Ausführung
288 Scheinwerfer-Reinigungsanlage
319 Sportsitz-Plus links, teilelektrisch, 4 Wege
320 Sportsitz-Plus rechts, teilelektrisch, 4 Wege
335 3-Punkt-Automatik-Gurte, hinten
425 Heckscheibenwischer
440 Antennen-Diversity
465 Nebelschlussleuchte links
482 Reifendruckkontrolle, RDK 433 Mhz
488 Beschriftung deutsch
534 Diebstahlsicherungsanlage 433 Mhz
555 Sicherheitsgurte in Schwarz
567 Frontscheibe im oberen Bereich stark eingefärbt
573 Klima-Anlage
608 Garagentoroeffner "Homelink" 433Mhz
610 DVD Navigation "Paket Europa"
619 Handyvorbereitung (BLUETOOTH) ohne Konsole
621 12 Volt Steckdose, Beifahrerseite, Fussraum
640 Sport-Chrono-Paket Plus
651 Aussenlaufendes Schiebedach
658 Servotronic
680 Soundpaket BOSE
685 Hintere Sitzanlage
810 Fussmatten
870 Universale Multimedia-Schnittstelle
936 Sitzbezüge hinten, Leder
981 Leder-Ausstattung, ohne Sitzbezug
983 Sitzbezüge vorne, Leder
991 Airbagmodul in Leder
XPL Privacy Verglasung
342 Sitzheizung, links u. rechts
642 Start/Stop Funktion
523 Wegfahrsicherung, 434 MHz
812 Zierblende Türtafel Galvanisiert

Newsletter

EnglishFrenchGermanItalianSpanish