Motorlegenden Logo

Motorlegenden keeping the aircooled heritage

0

PORSCHE 911/993 CARRERA 4 COUPE

The Nordic Blue.

Highlights
  • - Deutsche Auslieferung
  • - 3. Hand (3 Briefeinträge)
  • - Porsche Scheckheftgepflegt
  • - Lückenlose Rechnungsdokumentation
  • 89.900,-
Team Motorlegenden

Porsche 911/993 Carrera 4 Coupe – Deutsches Fahrzeug – 115.300 km – großteils Erstlack – 3. Hand – Nachtblau Perlcolor

Die 911/993 Serie erfreut sich aufgrund seiner Optik, aber auch wegen seiner hohen Alltagstauglichkeit und Wertbeständigkeit großer Beliebtheit. Interessant ist dabei, dass das Sondermodell „Carrera 4S“ mit der breiten Turbo-Karosserie und den Turbobremsen und Fahrwerk aus den Modelljahren 1996-1998 besonders beliebt ist und verhältnismäßig oft gebaut wurde. Weniger bekannt ist, dass das hier angebotene Modell „Carrera 4“ mit Allradantrieb und der schmalen Karosserie aus dem Modelljahr 1996 mit nur 2.884 Stück das deutlich seltenere und mit dem 272 PS Motor, sowie dem noch kurzen Getriebe sogar das agilere Fahrzeug ist. Da das Getriebe noch nicht so lang übersetzt ist, wirkt der „Carrera 4“ sportlicher und dynamischer. Denn aufgrund der strengen US-Abgasvorschriften wurden ab dem Modelljahr 1997 die Aggregate nicht nur mit 286 PS und Varioram gestärkt, sondern gleichzeitig mit einem länger übersetzten Getriebe versehen, das den Leistungsunterschied großteils egalisiert hat. Im Vergleich zu dem turbobreiten Sondermodell „Carrera 4S“  wiegt der „Carrera 4“ 30 Kilogramm weniger und erreicht dadurch eine effizientere Performance. Für Puristen und sportliche Fahrer ist diese Kombination eine interessante Alternative mit Seltenheitswert. Das Allradkonzept ist seit dem Vorgängermodell 964 basierend auf dem legendären 959 weiterentwickelt worden und schafft die Kraft und Performance sicher auf die Straße zu bringen. Die selbe Allradtechnik wird ebenfalls im Turbomodell, sowie im „Carrera 4S“ eingesetzt.

Interessant sind die Eigenschaften und Eckdaten dieses Fahrzeugs: Dieser Porsche 911/993 Carrera 4 Coupe in der harmonischen Farbkombination Nachtblau Perlcolor mit nachtblauer Innenausstattung wurde am 10.11.1995 durch das Porschezentrum Dortmund ausgeliefert.
Der Erstbesitzer hatte das Fahrzeug drei Jahre in seinem Besitz. Der Zweitbesitzer hatte den Wagen vier Jahre bis dieser im Jahr 2002 an den dritten und letzten Eigentümer ging. Der Wagen ist noch großteils im ersten Lack und ohne erkennbare Schäden oder nennenswerte Abnutzungen. Die Fahrzeugwartungen wurden vollständig und lückenlos ausschließlich in Porschezentren durchgeführt. Ohne Rücksichtnahme auf die Kosten wurden im Jahr 2019 über € 10.000,- in das Fahrzeug investiert.

Dazu existieren das original Bordbuch mit Scheckheft und die Wartungsrechnungen, sowie die TÜV Berichte. Die lückenlos dokumentierte Historie trägt zu dem sehr guten Gesamtpaket bei.

Der Wagen befindet sich aufgrund der durchgängigen Pflege in einem technisch sehr guten Zustand – nicht zuletzt aufgrund der regelmäßig durchgeführten umfangreichen Wartungen, die ausschließlich in Porsche Zentren durchgeführt wurden. Die Sonderausstattung umfasst Komfortoptionen wie u.a. ein elektrisches Schiebedach, Sitzheizung für Fahrer,- und Beifahrer, sowie eine automatische Klimaanlage. Die gewählte Option M030 bedeutet ein tiefergelegtes Sportfahrwerk, das dem Wagen auch optisch gut steht.

Interessant ist die Außenfarbe Nachtblau Perlcolor, die mit einem leichten Metalliceffekt je nach Lichteinfall unterschiedlich stark zur Geltung kommt. Die in Silber lackierten Bremssättel sind nur dem Modell „Carrera 4“ vorbehalten gewesen. Auch der Innenraum ist sehr gepflegt und im Originalzustand sowie weitgehend ohne Gebrauchsspuren. Die Aggregate und die technische Ausstattung sind in einem sehr gut gepflegten Zustand.

Die Dokumentation von den TÜV Belegen bis zur letzten Servicerechnung, sowie das Bordbuch mit allen Unterlagen inkl. Scheckheft und dem kompletten Schlüsselsatz sind vorhanden.

Fazit: Ein 993 Carrera der noch großteils im Erstlack aus dritter Hand und langjährigem Vorbesitz ist in diesem sehr guten Zustand selten. Dieser Wagen weist kaum optische und technischen Abnutzungserscheinungen auf und darf daher als ideal erhaltenes Fahrzeug für Sammler und Fahrer gleichermaßen bezeichnet werden. Das Paket wird durch die durchgängige Historie und die aktuelle sehr umfangreiche Wartung perfekt. Dieses Modell ist eine echte Alternative zu einem 993 Carrera 4S – nicht nur preislich.

Wer also den Wunsch hat einen Porsche mit Allradantrieb und dem agilen Motor und kurzem Getriebe zu besitzen, der erhält bei diesem angebotenen Wagen die Gelegenheit dieses letzte luftgekühlte Modell in einem perfekten Wartungs- und Erhaltungszustand mit Historie in der Farbe Nachtblau Perlcolor zu erstehen.

Photos by Lorenzo Kikisch

Kurzbeschreibung:
Hersteller:Porsche
Fahrzeugtyp:993 Carrera 4 Coupe
Baujahr:1995
Kilometerstand:115288
Matching Numbers:JA
Hubraum:3600 ccm
Leistung:272 PS
Farbcode:L39C Nachtblau Perlcolor
Innenausstattung:FJ Leder Nachtblau
Vorhandene Dokumente:KFZ-Brief, KFZ-Schein, Vollständige Boardmappe, Scheckheft, TÜV-Berichte, Porsche Rechnungen
Scheckheft:JA
Angebotspreis:89.900,-€
Fahrzeugbeschreibung

Fahrzeughistorie:

Am 10.11.1995 erfolgte die Erstauslieferung an den ersten Eigentümer durch das Porsche Zentrum Dortmund. Dieser besaß das Fahrzeug drei Jahre, bis es 1998 an den zweiten Eigentümer verkauft wurde. Im Jahr 2002 wechselte der Wagen dann zu seiner dritten und letzten Eigentümerin, auf die das Fahrzeug seitdem durchgängig zugelassen war.
Der originale, alte Fahrzeugbrief und das original Scheckheft inkl. Bordmappe u. Bedienungsanleitung mit einer umfangreichen Service- u. Wartungsdokumentation sind vorhanden. Ebenso liegen sämtliche originalen Porsche Rechnungen seit dem Jahr 2004 und TÜV-Berichte seit dem Jahr 2003 vor. Seit dem Jahr 1997 wurden sämtliche Wartungs,- und Servicearbeiten in ein und demselben Porsche Zentrum durchgeführt. Dadurch ist die Historie lückenlos und zweifelsfrei belegbar.

Durch Scheckhefteinträge dokumentierte Servicehistorie:

22.11.1995 bei. Km 3.500 Fahrzeugwartung im Porsche Zentrum Dortmund
27.07.1997 bei km 22.000 - große Wartung im Porsche Zentrum Kiel
17.01.2000 bei km 31.881 - kleine Wartung im Porsche Zentrum Kiel
05.06.2001 bei km 39.900 - große Wartung im Porsche Zentrum Kiel
28.01.2002 bei km 43.300 - kleine Wartung im Porsche Zentrum Kiel
01.03.2004 bei km 65.156 große Wartung im Porsche Zentrum Kiel
24.01.2007 bei km 81.681 - große Wartung im Porsche Zentrum Kiel
18.03.2010 bei km 91.285 - kleine Wartung im Porsche Zentrum Kiel
23.05.2016 bei Km 106.202 - große Wartung im Porsche Zentrum Kiel
29.03.2019 bei Km 111.679 - kleine Wartung im Porsche Zentrum Kiel


Fahrzeugzustand und Bewertung (nach unserer Kenntnis und Aussage der letzten Fahrzeughalterin und augenscheinlicher Begutachtung):

Karosserie.
Die Karosserie befindet sich in einem sehr guten Zustand. Das Schließverhalten und die Passgenauigkeit der Türen und Hauben ist tadellos.

Exterieur Lackierung
Anhand der durchgeführten Lackschichtdickenmessung und der daraus resultierenden Werte, kann davon ausgegangen werden, dass die Fahrzeugfront (Kotflügel links/rechts/Kofferraumhaube), sowie das hintere rechte Seitenteil nachlackiert wurde.

Anbauteile
Alle Anbauteile des Fahrzeuges sind vollständig. Sie befinden sich rundum in makellosem Zustand.

Verglasung
Die Verglasung des Fahrzeuges ist nahezu frei von Steinschlägen und Kratzern. Sämtliche Dichtungen am Fahrzeug sind original und passgenau.

Interieur
Sitze und Verkleidungen
Die gesamte Sitzanlage, die Seitenverkleidungen und die Mittelkonsole präsentieren sich in sehr gutem Zustand. Beschädigungen sind nicht vorhanden.

lnstrumente
Das Fahrzeug verfügt über die serienmäßigen lnstrumente, welche sich alle in technisch und optisch einwandfreiem Zustand befinden. Alle Instrumente funktionieren zum jetzigen Zeitpunkt ordnungsgemäß.

Aggregate Motor
Aufgrund der lückenlos nachvollziehbaren Historie gehen wir davon aus, dass es sich bei Motor und Getriebe um die originalen Aggregate des Fahrzeuges handelt. Der gesamte Motorraum, einschließlich Motor und dessen Anbauteile, befinden sich in sehr gutem Zustand. Das Kaltstartverhalten und der Motorlauf über den gesamten Temperaturbereich bis hin zur konstant gehaltenen Betriebstemperatur sind tadellos.

Zusatzaggregate
Alle Zusatzaggregate wie Zündanlage, Anlasser, Lichtmaschine etc. befinden sich zum jetzigen Zeitpunkt technisch in einem einwandfreiem Zustand.

Antrieb
Das Getriebe des Fahrzeuges lässt sich in allen Lastzuständen einwandfrei schalten, verdächtige Geräusche sind nicht vorhanden. Das Getriebe funktioniert einwandfrei.

Lenkung
Die Funktion und Präzision der Lenkung gleichen dem Auslieferungszustand.

Fahrgestell und Bremsanlage
Die Bremsscheiben und Bremsbeläge befinden sich in einem sehr guten Zustand. An der Bremsanlage und am Fahrgestell wurden alle vorgeschriebene Wartungsarbeiten regelmäßig durchgeführt.

Räder und Reifen
Der Verschleiß ist über die gesamten Reifenbreiten gleichmäßig, was ein untrügliches Indiz dafür ist, dass das Fahrgestell einwandfrei eingestellt ist und entsprechend arbeitet. Die Reifen und Felgen befinden sich in einem sehr guten Zustand und weisen keine Beschädigungen auf.

Elektrik und Beleuchtung
Die gesamte elektrische Anlage befindet sich nahezu in Auslieferungszustand. Hier sind keinerlei Änderungen vorgenommen worden, jedoch wurden alle Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt, so dass die gesamte elektrische Anlage zum jetzigen Zeitpunkt in allen Bereich ordnungsgemäß funktioniert.

Modellgeschichte

Modellgeschichte:
Jedes Porschemodell erzählt seine eigene Geschichte und mit der Geschichte des 993 endet eine Ära – die Ära der luftgekühlten Porsche.

Die Geschichte des 993 in den wirtschaftlich turbulenten 90er Jahren.

Die 90er waren für Porsche eine wirtschaftlich schwierige Zeit. Mehrmals stand man kurz vor dem Aus. Die Verkaufszahlen des 964 und des 928 blieben weit hinter den Erwartungen zurück, die Produktionskosten der drei völlig unabhängig voneinander hergestellten Baureihen der Vierzylinder (968), Sechszylinder (911) und Achtzylinder (928) boten keinerlei Synergien. Man leistete sich eine Modellpalette, deren Kostenstamm deutlich zu hoch war. Um die Produktionsanlagen auszulasten, wurden Lohnaufträge der Konkurrenz dankend angenommen und unter Anderem Fahrzeuge wie der Mercedes Benz 500E oder auch der Audi RS2 in Zuffenhausen gefertigt. Besonders beim RS2 ist die Artverwandtschaft zum 964 und 993 deutlich zu erkennen. Sowohl Spiegel, Blinker als auch Felgen sind original Porscheteile. Somit wurde dem 993 eine besondere Verantwortung zu Teil: Er musste nicht weniger als das Überleben der Marke sichern.

Der 993 ist der erste 911 der sich aus Gründen der Aerodynamik von den aufgestellten Scheinwerfern trennt.

Ab Herbst 1993 verlassen die ersten Porsche 993 das Werksgelände in Zuffenhausen. Bereits wie beim Vorgänger basiert das Design auf einem Entwurf des damaligen Leiters der Design-Abteilung in Weissach Harm Lagaay. Der Porsche 993 wirkt im Gegensatz zu seinem Vorgänger deutlich moderner und erwachsener: die Stoßstangen wurden harmonisch in die Karosserie integriert, das Heck breiter ohne dabei aufdringlich zu wirken. Auch technisch wurden viele Details des 964 weiterentwickelt und mündeten in einem besonders ausgereiften und zuverlässigen Sportwagen. Porsche verzichtete auf eine Preiserhöhung bei der Einführung des 993 und fror damit die Neuwagenpreise ein. Der 993 wurde zum selben Marktpreis angeboten wie der 964 und das trotz einer Vielzahl an technischen Innovationen und damit verbundenen hohen Entwicklungskosten (272 PS statt 250 PS; komplett neue Hinterachse).

Das Interieur steht klar in der Tradition des klassischen 911, es hält jedoch moderne Technik Einzug. Airbag und elektrische Sitzverstellung serienmäßig.

Der Porsche Kunde durfte damals zwischen den Karosserievarianten Coupe (125.760 DM), Cabriolet (142.620 DM) und Targa (145.000 DM) wählen. Bei seiner Einführung 1993 leistete das Herzstück des 993, der 3,6l Boxer Motor, 272 PS (200 KW). Damit ist er mehr als doppelt so stark wie der erste Sechszylinder Boxer des Jahrgangs 1963, der seine 130 PS noch aus 2 Litern schöpfte.

Neben dem ebenfalls in 1993 erstmalig in Detroit vorgestellten Boxster (Typ 986) war der 993 für Porsche das Sinnbild für Aufschwung, Arbeit und Erfolg. Zuvor beschäftigte der Konzern 8.500 Menschen, die Belegschaft schrumpfte auf nur noch 6.700 Mitarbeiter – ein Symbol der Hoffnung war mehr als nur Willkommen. Die Belegschaft, wie auch Wendelin Wiedeking, standen 1993 vor zwei Schicksalsjahren und bangten um den Erhalt des Sportwagenherstellers.

Doch der 993 war bei seiner Vorstellung alles andere als unumstritten. Zum Design hieß es: „Einige waren ziemlich schockiert“, sagt ein Porsche-Direktor… „Das neue Gesicht schielt apokalyptisch himmelwärts wie ein plattgedrücktes Amphibium.“ Ausdruck der Stimmung im Porsche-Werk Zuffenhausen? Doch sollte der damalige Porsche Sprecher Anton Hunger letztlich recht behalten: „Nur Formen, die anfangs Spannungen erzeugen, setzen sich langfristig durch.“

1998 endete somit in vielerlei Hinsicht eine Ära bei Porsche. So lief der letzte Luftgekühlte 911 am 31.03.1998 in Zuffenhausen vom Band und der Siegeszug der modernen Porsche wie 996, Boxster und Cayenne beginnt. Und heute? Der Siegeszug hat angehalten, doch die Begeisterung für die luftgekühlten Modelle ist ungebrochen, die Preise über Neupreisniveau. Der 993 vereint dabei das zeitgenössische Design und die ausgereifte Technik mit dem einmaligen Fahrgefühl eines luftgekühlten 911. Dies macht ihn momentan zu einem der begehrtesten „Luftis“,– zumindest abgesehen von Sondermodellen und Sportversionen wie RS, WTL, Turbo und Konsorten – Tendenz weiter steigend.

Technische Details

Modelljahr 1995
Modellbezeichnung Porsche 911 Carrera 4 Coupé / Cabriolet
Motor-Typ M 64.05
Motor-Bauart 6-Zylinder Boxermotor (luftgekühlt)
Hubraum (cm3) 3600
Bohrung x Hub (mm) 100 x 76,4
Motorleistung (KW/PS) 200/272
bei Drehzahl (U/min) 6100
Drehmoment (Nm) 330
bei Drehzahl U/min 5000
Verdichtungs-Verhältnis 11,3:1
Ventilsteuerung OHC (Overhead Camshaft) 2 Ventile pro Zylinder
Kraftstoffanlage Bosch Motronic M 2.10
Zündung Doppelzündung
Getriebe 6-Gang Schaltgetriebe
Antrieb Allradantrieb
Räder vorne/hinten 7 J x 16 / 9 J x 16
Reifen vorne/hinten 205/55 ZR 16 / 245/45 ZR 16
Bremse vorne/hinten gelochte Scheiben / gelochte Scheiben
Spurweite vorne/hinten (mm) 1405 / 1444
Radstand (mm) 2272
Maße L x B x H (mm) 4245 x 1735 x 1300
Leergewicht (kg) 1420
Beschleunigung 0 - 100 km/h 5,6 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 270
Gebaute Stückzahl Coupé 2.884, Cabriolet 1.284

Sonderausstattung

C00 LAENDERAUSSTATTUNG DEUTSCHLAND
033 TIEFERLEGEN OHNE SONDERFAHRWERK
139 SITZHEIZUNG LINKS, REGELBAR
340 SITZHEIZUNG RECHTS, REGELBAR
398 17-ZOLL RAEDER "CUP-DESIGN"
425 HECKSCHEIBENWISCHER
437 VOLLELEKTRISCHER SITZ LINKS
438 VOLLELEKTRISCHER SITZ RECHTS
573 AUTOMATISCHE KLIMAANLAGE
650 ELEKTRISCHES SCHIEBEDACH
659 BORDCOMPUTER

Newsletter

EnglishFrenchGermanItalianSpanish