Zurück zur Übersicht

Porsche 911 T Targa (1968) – 3. Hand – orig. 105.000 km- teilw. Erstlack – rostfreier Originalzustand – Matching numbers – Seltenes Sammlerstück

In burgundi veritas

sold
Bereits verkauft
Highlights
  • ***VERKAUFT***
  • - Großteils noch Originalzustand und Erstlack
  • - Laufleistung 105.000 km
  • - 3. Hand
  • - Unrestauriertes Sammlerstück

Porsche 911 2.0 T Targa 1968

 

Dies ist ein besonders wertvoller früher 911 2.0 F-Model Targa SWB aus 1968. Eigentlich zu schön um wahr zu sein, da alle Fahrzeuge dieser frühen Modellreihe aufgrund Rostbefall bereits mindestens eine Restauration hinter sich haben und dadurch viel an Originalität, Patina und Ursprungszustand verloren haben. Dies ist jedoch eine Ausnahme: Ein weitestgehend original erhaltenes Fahrzeug in der besonderen Farbkombination Burgundrot mit schwarzem Interieur. Nicht nur durch die Farbwahl, sondern vor allem aufgrund seiner Historie und der Originalität sticht dieses Fahrzeug aus der Masse hervor: Es stammt aus dritter Hand und wurde am 20.06.1968 durch Porsche D’Iteren Brüssel, Belgien ausgeliefert. Bevor der Wagen 2017 den Besitzer aufgrund eines Todesfalls wechselte und nach Deutschland kam, befand sich das Fahrzeug davor über 30 Jahre in einer Hand. Einmalig ist, dass sich der Wagen  in einem sehr gepflegten und originalen Auslieferungszustand befindet. Teile der Karosserie wie die beiden Kotflügel und Seitenteile befinden sich anhand der gemessenen Lackstärken auf Werksniveau und lassen auf Erstlack schließen. Technisch wurde das Fahrzeug inklusive Motor und Getriebe laufend instandgehalten. Durch den belgischen Carpass weist der Tachostand belegbare 104.440 km und somit eine sehr geringe Laufleistung auf.

 

Für mich bietet dieses Fahrzeug die Möglichkeit einer Reise in die späten 60er Jahre und ist auch heute ein gesuchter Vintage-Klassiker: Die Außenfarbe Burgundrot kombiniert mit der Innenausstattung in Schwarz ist aufregend und edel zugleich. Die werksseitig geschmiedeten Fuchsfelgen wurden als Sonderausstattung geliefert. Die Kombination aus Optik und Originalzustand ergibt ein faszinierendes Gesamtbild: Dieses Exemplar befindet sich insgesamt in einem sehr seltenen rostfreien Originalzustand. Die gesamte Innenausstattung ist noch inklusive dem Targadach seit seiner Auslieferung unberührt und unverändert, sowie frei von Beschädigungen. Es sind weder Schweiß- oder Karosseriearbeiten, noch Unfallschäden zu erkennen. Der Unterboden ist genauso wie die Verglasung, viele Dichtungen und Gummis, sowie die Leuchten und weitere Anbauteile noch im ersten originalen Auslieferungszustand. Dies versprüht ein unvergleichbar authentisches Flair der damaligen Zeit.

Der Zustand allgemein verdient Superlative und die Eckdaten lassen vor allem Sammler aufhorchen, die die Seltenheit eines Originalfahrzeugs schätzen: Drei Vorbesitzer, knapp 105.000 km Gesamtlaufleistung, großteils noch im Originalzustand und teilweise sogar noch im Erstlack. Technisch durchgehend gepflegt, aktuell gewartet und daher insgesamt nur als perfekt erhalten zu beschreiben.

Die Geburtsurkunde und das Datenblatt bestätigen den Auslieferzustand, sowie die Nummerngleichheit d.h. der Wagen hat nicht nur die bestätigte Fahrgestellnummer und die original Ausstattung, sondern auch Motor und Getriebe sind „matching numbers“.

Der Wagen sieht nicht nur perfekt aus, sondern er fährt sich auch so. Der Unterboden zeigt keine typischen Ölablagerungen, sondern ist komplett trocken, sauber und ohne Verformungen.

Das Fahrzeug wurde 2017 bereits nach Deutschland eingeführt und hat ein H-Kennzeichen erhalten. Es befindet in einer Sammlung und wurde angemeldet und regelmäßig bewegt, sowie trocken und dunkel eingelagert. Zuletzt wurde ein großer Service inklusive technischer Revision inklusive dem Überholen der Bremsen und des Fahrwerks, Flüssigkeitenwechsel und Einstellen des Motors im Mai 2019 absolviert. Das Fahrzeug ist sofort einsatzfähig.

Die originale Bordmappe mit Betriebsanleitung und komplettem Schlüsselsatz, sowie Werkzeugset ist ebenfalls Bestandteil dieses Sammlerpakets.

 

Fazit: Dieser frühe 911 2.0 T Targa SWB ist wohl eines der besten verbleibenden Fahrzeuge und farblich ein absoluter Hingucker dazu. Nur selten gibt es diese Kombination aus der Retro-Farbgestaltung, einem rostfreien Erhaltungszustand und technisch perfekt gewarteten Zustand. Dazu ist die Historie aus dritter Hand und der niedrigen Laufleistung bei einem so frühen Modell eine absolute Rarität.

Bei diesem Fahrzeug werden alle Sinne angeregt: Unverfälschter Klang, typischer Geruch und der ideale Grad an Patina mit der Gewissheit der vollständig gewarteten Technik. Viel Emotion, aber auch viel Ratio, denn ein Exemplar in diesem Erhaltungszustand ist extrem selten und wertvoll. Dieses Exemplar ist zwar in einem museumsähnlichen Zustand, doch dafür viel zu schade, denn prinzipiell kann man ihn an jedem schönen Tag fahren und zeigen. Gentleman, start your engine!

 

Kurzbeschreibung:
Hersteller: Porsche
Fahrzeugtyp: 911 T Targa
Baujahr: 1968
Kilometerstand: 104.476
Matching Numbers: JA
Hubraum: 1977 ccm
Leistung: 110 PS
Farbcode: Burgundrot 6808
Innenausstattung: Kunstleder Schwarz
Dach: Schwarz
Vorhandene Dokumente: Bordbuch, Gutachten, Auslieferurkunde
Scheckheft: NEIN
Angebotspreis: 138.500,-€
Fahrzeugbeschreibung

Fahrzeughistorie:

Am 25.06.1968 erfolgte die Erstzulassung in Belgien.
Laut Auslieferbescheinigung der Porsche Deutschland GmbH vom 09.02.2017 und Überprüfung der Nummern am Fahrzeug handelt, es sich um "matching numbers", sowie um die korrekte Farbkombination und Sonderausstattung.
Das Gutachten eines Porsche Sachverständigen vom 10.05.2017 ermittelt die Note 1 und den Marktwert bei € 250.000,-.

Fahrzeugzustand und Bewertung (nach Kenntnis und Aussage des Fahrzeughalters, als auch eingängiger Begutachtung des Fahrzeugs, sowie Berücksichtigung der Dokumentation und Historie):

Karosserie
Die Karosserie befindet sich rundum in unrestauriertem Serienzustand.
Die Karosserie ist in allen Belangen gut gegen Rost geschützt.
Das Fahrzeug wurde trocken eingelagert.
Das gesamt Fahrzeug ist inklusive Bodenanlage frei von jeglichem Rostansatz.
Die Spaltmaße sind rundum gleichmäßig. Türen und Hauben schließen einwandfrei. Fallungsfehler oder Überstände sind nicht vorhanden.

Das Fahrzeug ist unfallfrei. lrgendwelche Karosseriereparaturen hatten der Kenntnis nach bisher nicht stattgefunden.

Exterieur Lackierung
Das Fahrzeug befindet sich an beiden Kotflügel und Seitenteilen noch auf Werksniveau. Türen und Hauben wurden einmal im Originalfarbton Burgundrot (code 6808) lackiert.
Die Lackierung ist sehr gepflegt und weist einen durchgehend hohen Glanzgrad auf. Zwischen den einzelnen Bereichen lässt sich keine Farbabweichung erkennen. Genauso sind keine Lufteinschlüsse oder sonstiges zu beanstanden.

Anbauteile
Alle Anbauteile des Fahrzeuges sind vollständig. Sie befinden sich rundum in makellosem Zustand.

Verglasung
Die Verglasung des Fahrzeuges ist nahezu frei von Steinschlägen und Zerkratzungen.

Interieur
Sitze und Verkleidungen
Die gesamte Sitzanlage und die Seitenverkleidungen sowie der Dachhimmel und die Mittelkonsole präsentieren sich im Originalzustand mit nur geringen Abnutzungen.
Beschädigungen sind nicht vorhanden.

lnstrumente
Das Fahrzeug verfügt über die serienmäßigen lnstrumente, welche sich alle in technisch und optisch einwandfreiem Zustand befinden.
Alle Instrumente funktionieren ordnungsgemäß.
Beim Lenkrad handelt es sich um das originale Bauteil des Fahrzeuges, welches sich in sehr gutem Zustand mit leichten Gebrauchsspuren befindet.
An der gesamten lnnenausstattung des Fahrzeuges sind keine Beschädigungen vorhanden.

Aggregate Motor
Es handelt sich bei dem Motor und beim Getriebe laut Porsche Auslieferurkunde um die originalen Aggregate des Fahrzeuges.
Eine technische Revision, sowie sämtliche erforderlichen Wartungsmaßnahmen wurden durchgeführt, so dass der Motor in allen Temperatur-, Drehzahl- und Lastbereich einwandfrei funktioniert. Verdächtige Geräusche oder Rauchentwicklung liegen nicht vor.

Zusatzaggregate
Alle Zusatzaggregate wie Einspritzanlage, Zündanlage, Anlasser, Lichtmaschine etc. befanden sich bei der Überprüfung technisch in einwandfreiem Zustand und funktionieren alle einwandfrei.

Antrieb
Das Getriebe des Fahrzeuges lässt sich in allen Lastzuständen einwandfrei schalten, verdächtige Geräusche sind nicht vorhanden.
Das Getriebe funktioniert einwandfrei.

Fahrgestell und Bremsanlage
An der Bremsanlage und am Fahrgestell wurden aktuell alle Wartungsarbeiten durchgeführt, so dass das Fahrzeug in allen Fahrzuständen einwandfrei funktioniert.

Räder und Reifen
Der Verschleiß ist über die gesamten Reifenbreiten gleichmäßig, was ein untrügliches lndiz dafür ist, dass das Fahrgestell einwandfrei eingestellt ist und entsprechend arbeitet.
Diese Reifen sind auf originalen den originalen Porsche Fuchsfelgen aufgezogen. Die Felgen befinden sich in sehr hochwertigem Zustand.

Elektrik und Beleuchtung
Die gesamte elektrische Anlage befindet sich nahezu in Auslieferungszustand. Hier sind keinerlei Anderungen vorgenommen worden, jedoch wurden alle Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt, so dass die gesamte elektrische Anlage in allen Bereich ordnungsgemäß funktioniert.

Modellgeschichte

Der zunächst 901 genannte und mit Spannung erwartete Nachfolger des 356 tritt von Anfang an in einer höheren Liga an: Er hat einen Sechs- statt Vier-Zylinder-Motor, in bester Firmentradition luftgekühlt und mit Boxerantrieb, aber von vornherein 130 PS stark.

Als das neue Modell 1964 auf den Markt kommt, heißt es schon 911 - Folge einer Namensrechtsdiskussion mit Peugeot. Die Franzosen erhoben einen alleinigen Anspruch auf die Null in der Mitte ihrer Modellbezeichnungen. Der Neun-Elfer wird schnell als "echter" Porsche akzeptiert, denn die Fahrleistungen des neuen Sportwagens übertreffen alle Erwartungen.

Die Ausweitung der Modellpalette nimmt rasch Fahrt auf. 1965 antwortet Porsche auf eine Diskussion in den USA, die Cabriolets als gefährlich brandmarkte, auf typisch pragmatische Weise: Das Unternehmen präsentiert auf der IAA den 911 Targa als das erste "Sicherheits-Cabriolet" der Welt mit einem gut 20 Zentimeter breiten Überrollbügel, herausnehmbarem Dachteil und hinterem Ministoffverdeck.

Es wird Soft-Window genannt. Wenig später folgt eine Panorama-Heckscheibe mit beheizbarem Glas. Der Name der offenen Variante - "Targa" - leitet sich von dem zuvor vier Mal gewonnenen Langstreckenrennen Targa Florio auf Sizilien ab.

Die Fuchs-Felge ist technologisches Neuland.
Zusammen mit dem 160 PS starken 911 S feiert 1966 eine weitere Design-Ikone Weltpremiere: die Fuchs-Felge. Das wohl berühmteste Rad der Autogeschichte betritt technologisches Neuland: Es wird aus einem Teil geschmiedet und ist viel leichter.

Im Herbst 1967 stehen weitere Modellvarianten bereit: Der 110 PS starke 911 T rundet das Programm unterhalb des Topmodells 911 S und des 911 E ab.

Technische Details

Modelljahr 1968
Modellbezeichnung Porsche 911 T Coupé / Targa
Motor-Typ 901.03
Motor-Bauart 6-Zylinder Boxermotor (luftgekühlt)
Hubraum (cm3) 1991
Bohrung x Hub (mm) 80 x 66
Motorleistung (KW/PS) 80/110
bei Drehzahl (U/min) 5800
Drehmoment (Nm) 157
bei Drehzahl U/min 4200
Verdichtungs-Verhältnis 8,6:1
Ventilsteuerung OHC (Overhead Camshaft) 2 Ventile pro Zylinder
Kraftstoffanlage Weber Vergaser 40 IDT P
Zündung Einfach
Getriebe 4-Gang Schaltgetriebe (4-Gang-Sportomatic)
Antrieb Heckantrieb
Räder vorne/hinten 4 1/2 J x 15 / 4 1/2 J x 15
Reifen vorne/hinten 165 HR 15 / 165 HR 15
Bremse vorne/hinten Scheiben / Scheiben
Spurweite vorne/hinten (mm) 1367 / 1335
Radstand (mm) 2211
Maße L x B x H (mm) 4163 x 1610 x 1320
Leergewicht (kg) 1080
Beschleunigung 0 - 100 km/h 10,0 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 200 (195 mit Sportomatic)
Gebaute Stückzahl Coupé: 1.611, Targa: 789

Sonderausstattung

AUSSENSPIEGEL LINKS

GESCHMIEDETE LEICHTMETALLFELGEN

GETÖNTE UND BEHEIZBARE HECKSCHEIBE

EnglishFrenchGermanItalianSpanish