Zurück zur Übersicht

Porsche 993 Carrera 2 Coupe – 1. Hand – orig. 27.500 km – Jährliche Wartung im PZ – Vollständige Historie – absolutes Sammlerfahrzeug

From Austria with love

98.500,-
Highlights
  • - 1. Hand
  • - orig. 27.500 km
  • - Jährliche PZ Wartung

Porsche 911/993 Carrera 2 Coupe aus 1994 – 1. Hand – Österreichisches Fahrzeug – orig. 27.500 km – Polarsilbermetallic

 

Der Porsche 993 löste im Jahr 1993 (Modelljahr 1994) seinen Vorgänger den Porsche 964 ab. Es ist der letzte 911er, der noch mit einem luftgekühlten Motor versehen wurde.
Das neue Modell 993 wurde nicht nur optisch umfassend verändert, sondern in vielen Details verbessert, die beim 964 neu waren und noch zu Problemen führten.
Dadurch erlangte der 993 einen Ruf als besonders ausgereifter und zuverlässiger Sportwagen unter den 911-Modellen.

Dieses frühe 911/993 Carrera 2 Exemplar aus 1994 ist einmalig und bietet mit Superlativen auf: Es stammt aus erster Hand und wurde am 13.06.1994 von Porsche Salzburg ausgeliefert. Der originale Fahrzeugbrief bestätigt die Historie und den einzigen Eintrag bis heute. Der Wagen ist nahezu vollständig im Erstlack und entspricht in jedem Detail dem Originalzustand. Trotz der äußerst geringen Laufleistung von nur 27.500 km, wurde das Fahrzeug insgesamt 19 Mal gewartet. Die durchgängigen Scheckhefteinträge (ausschließlich durchgeführt von zwei Porschezentren), sowie ausnahmslos alle Dokumente seit Auslieferung einschließlich der original Bestellung, der Auslieferrechnung und alle Servicebelege bestätigen die komplette Historie.

 

Für viele der schönster Elfer: Die klassische Farbkombination Silber/schwarz zusammen mit der charakteristischen Silhouette ergibt beim 993 Carrera Coupe ein aufregendes Gesamtbild: Sportlich, elegant und edel zugleich.

 

Die Eckdaten dieses Fahrzeugs erfüllen alle Erwartungen an ein perfektes Sammlerobjekt ohne Kompromisse: Österreichische Auslieferung aus dem frühen ersten Baujahr, dazu bis heute in erster Hand und noch nahezu vollständig im Erstlack und dazu liegt die vollständige Historie vor, die den Kilometerstand von nur 27.500 km lückenlos belegt. Dazu existieren durchgehend alle Originalbelege seit Bestellung und Auslieferung. Der Zustand kann insgesamt nur als nahezu unberührt und makellos beschrieben werden. Obwohl es sich um ein Fahrzeug handelt, das 26 Jahre alt ist, kann man es eigentlich nur als überwiegend neuwertig bezeichnen.

 

Der Innenraum ist bis ins Detail sauber und gepflegt und zeigt keine Abnutzungen.

 

Das Fahrzeug wurde am 13.06.1994 an seinen ersten und bis dato einzigen Erstbesitzer ausgeliefert. Der Wagen wurde über die Jahre laufend fachkundig gepflegt und gewartet, sowie trocken und dunkel aufbewahrt. Der Eigentümer, selbst Vorstand einer großen Behörde im Salzburger Raum, hat das Fahrzeug in größtmöglicher Akribie über die Jahre 1994 bis 2012 hinweg jährlich alle Wartungen im Porschezentrum durchgeführt. Krankheitsbedingt konnte der Eigentümer das Fahrzeug seit 2012 nur noch wenig bewegen. Ein großer und umfassender Service im Porschezentrum 5 Seen wurde aktuell im September 2020 durchgeführt. Die Witwe des mittlerweile verstorbenen Erstbesitzers, hat sich entschieden sich von dem Fahrzeug zu trennen und daher sucht für dieses besondere Fahrzeug nun einen ebenso kundigen neuen Eigentümer, der die Geschichte dieses Sammlerstücks fortschreibt.

 

Die gesamte Bordmappe einschließlich Betriebsanleitung, Wartungsheft, Touring Pass, Radioanleitung, sowie das komplette Schlüsselset und das zum Teil ungeöffnete und noch originale Werkzeugset sind vorhanden.

 

Fazit: Dieser frühe 993er aus 1994 ist das wohl aktuell beste verbleibende Fahrzeug im deutschsprachigen Raum. Eigentlich bleibt es ein frommer Wunsch ein Fahrzeug mit der Kombination aus perfekter Historie, geringer Laufleistung und einem neuwagenähnlichen Erhaltungszustand mit vollständiger Historie aus erster Hand zu erstehen. Dieses komplette Paket jedoch ermöglicht Sammlern sich schlicht den perfekten letzten luftgekühlten 911 zu sichern. Und obwohl dieses Fahrzeug das Prädikat „museumsreif“ verdient, ist es doch für jeden Tag geeignet und kann bereits im Jahr 2024 mit einem H-Kennzeichen bewegt werden.

Kurzbeschreibung:
Hersteller: Porsche
Fahrzeugtyp: 911/993 Carrera 2 Coupe
Baujahr: 1994
Kilometerstand: 27.532
Hubraum: 3.600
Leistung: 272 PS
Farbcode: Polarsilber Metallic L92M
Innenausstattung: Leder Schwarz LT
Vorhandene Dokumente: Scheckheft, Bordmappe
Scheckheft: JA
Angebotspreis: 98.500,- €
Fahrzeugbeschreibung

Fahrzeughistorie:

Am 13.06.1994 erfolgte die Erstauslieferung durch das Porschezentrum Salzburg in Österreich. Seitdem verblieb das Fahrzeug bis ins Jahr 2020 bei dem selben und einzigen Besitzer. Es handelt sich um einen Eintrag in den Österreichischen Brief und damit um ein Fahrzeug aus erster Hand.

Durch Scheckhefteinträge sowie Wartungsrechnungen lückenlos dokumentierte Servicehistorie:

09.02.1995 bei km 3.135 - Fahrzeugwartung (PZ Salzburg)
18.05.1995 bei km 4.183 - Fahrzeugwartung (PZ Salzburg)
24.06.1996 bei km 9.737 - Fahrzeugwartung (PZ Zell am See)
16.06.1997 bei km 12.359 - Fahrzeugwartung (PZ Zell am See)
04.06.1998 bei km 16.817 - Fahrzeugwartung (PZ Salzburg)
05.07.1999 bei km 18.598 - Fahrzeugwartung (PZ Zell am See)
22.05.2000 bei km 19.412 - Fahrzeugwartung (PZ Salzburg)
09.07.2001 bei km 21.038 - Fahrzeugwartung (PZ Salzburg)
10.06.2002 bei km 22.422 - Fahrzeugwartung (PZ Zell am See)
30.06.2004 bei km 23.042 - Fahrzeugwartung (PZ Salzburg)
07.06.2005 bei km 24.084 - Fahrzeugwartung (PZ Salzburg)
13.06.2006 bei km 25.032 - Fahrzeugwartung (PZ Zell am See)
12.06.2007 bei km 25.362 - Fahrzeugwartung (PZ Zell am See)
19.06.2008 bei km 26.225 - Fahrzeugwartung (PZ Zell am See)
18.06.2009 bei km 26.415 - Fahrzeugwartung (PZ Salzburg)
28.07.2010 bei km 26.445 - Fahrzeugwartung (PZ Salzburg)
21.10.2011 bei km 26.584 - Fahrzeugwartung (PZ Zell am See)
17.07.2012 bei km 26.840 - Fahrzeugwartung (PZ Zell am See)
09.09.2020 bei km 27.600 - Fahrzeugwartung (PZ 5 Seen)

Fahrzeugzustand und Bewertung (nach Kenntnis und Aussage des Fahrzeughalters und augenscheinlicher Begutachtung):

Karosserie
Die Karosserie befindet sich rundum im Serienzustand.
Die Karosserie ist in allen Belangen gut gegen Rost geschützt.
Das Fahrzeug wurde trocken eingelagert. Die Spaltmaße sind rundum gleichmäßig. Türen und Hauben schließen einwandfrei. Fallungsfehler oder Überstände sind nicht vorhanden.

Das Fahrzeug ist unfallfrei. lrgendwelche Karosseriereparaturen hatten offenkundig bisher nicht stattgefunden.

Exterieur Lackierung
Bei der Lackierung handelt es sich laut Lackstärkenmessung und allgemeiner Definition bis auf den Kotflügel rechts, der beilackiert wurde (Rechnung Porschezentrum vorhanden), um die Originallackierung des Fahrzeuges.
Die Lackierung ist sehr gepflegt und weist keinerlei Beschädigungen oder Ähnliches auf. Vereinzelt befinden sich einige wenige Steinschlagspuren an der Karosserie.

Anbauteile
Alle Anbauteile des Fahrzeuges sind vollständig. Sie befinden sich rundum in makellosem Zustand. Lediglich der vordere Unterbodenschutz weist an einigen Stellen Kratzspuren auf.

Verglasung
Die Verglasung des Fahrzeuges ist nahezu frei von Steinschlägen und Zerkratzungen.

Interieur
Sitze und Verkleidungen
Die gesamte Sitzanlage und die Seitenverkleidungen sowie der Dachhimmel und die Mittelkonsole präsentieren sich in quasi neuwertigem Zustand.
Beschädigungen sind nicht vorhanden.

lnstrumente
Das Fahrzeug verfügt über die serienmäßigen lnstrumente, welche sich alle in technisch und optisch einwandfreiem Zustand befinden.
Alle Instrumente funktionieren ordnungsgemäß.
Beim Lenkrad handelt es sich um das originale Bauteil des Fahrzeuges, welches sich in sehr gutem Zustand ohne Gebrauchsspuren befindet.
An der gesamten lnnenausstattung des Fahrzeuges sind keine Beschädigungen vorhanden.

Aggregate Motor
Nach Recherchen des Fahrzeughalters aufgrund der nachvollziehbaren Historie kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei dem Motor und beim Getriebe um die originalen Aggregate des Fahrzeuges handelt.
Revisionen waren bisher nicht erforderlich, jedoch wurden sämtliche erforderlichen Wartungsmaßnahmen durchgeführt, so dass der Motor in allen Temperatur-, Drehzahl- und Lastbereich einwandfrei funktioniert. Verdächtige Geräusche oder Rauchentwicklung liegen nicht vor.

Zusatzaggregate
Alle Zusatzaggregate wie Zündanlage, Anlasser, Lichtmaschine etc. befinden sich technisch in einwandfreiem Zustand und funktionieren alle einwandfrei.

Antrieb
Das Getriebe des Fahrzeuges lässt sich in allen Lastzuständen einwandfrei schalten, verdächtige Geräusche sind nicht vorhanden.
Das Getriebe funktioniert einwandfrei.

Fahrgestell und Bremsanlage
Soweit erkennbar sind alle vier Bremsscheiben in sehr gutem Zustand.
An der Bremsanlage und am Fahrgestell wurden alle Wartungsarbeiten durchgeführt, so dass das Fahzeug in allen Fahrzuständen einwandfrei funktioniert.

Räder und Reifen
Der Verschleiss ist über die gesamten Reifenbreiten gleichmäßig, was ein untrügliches lndiz dafür ist, dass das Fahrgestell einwandfrei eingestellt ist und entsprechend arbeitet.
Die Reifen sind auf den originalen Porschefelgen aufgezogen. Die Felgen befinden sich in neuwertigem Zustand.

Elektrik und Beleuchtung
Die gesamte elektrische Anlage befindet sich nahezu in Auslieferungszustand. Hier sind keinerlei Änderungen vorgenommen worden, jedoch wurden alle Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt, so dass die gesamte elektrische Anlage in allen Bereich ordnungsgemäß funktioniert.

Modellgeschichte

Modellgeschichte:
Jedes Porschemodell erzählt seine eigene Geschichte und mit der Geschichte des 993 endet eine Ära – die Ära der luftgekühlten Porsche.

Die Geschichte des 993 in den wirtschaftlich turbulenten 90er Jahren.

Die 90er waren für Porsche eine wirtschaftlich schwierige Zeit. Mehrmals stand man kurz vor dem Aus. Die Verkaufszahlen des 964 und des 928 blieben weit hinter den Erwartungen zurück, die Produktionskosten der drei völlig unabhängig voneinander hergestellten Baureihen der Vierzylinder (968), Sechszylinder (911) und Achtzylinder (928) boten keinerlei Synergien. Man leistete sich eine Modellpalette, deren Kostenstamm deutlich zu hoch war. Um die Produktionsanlagen auszulasten, wurden Lohnaufträge der Konkurrenz dankend angenommen und unter Anderem Fahrzeuge wie der Mercedes Benz 500E oder auch der Audi RS2 in Zuffenhausen gefertigt. Besonders beim RS2 ist die Artverwandtschaft zum 964 und 993 deutlich zu erkennen. Sowohl Spiegel, Blinker als auch Felgen sind original Porscheteile. Somit wurde dem 993 eine besondere Verantwortung zu Teil: Er musste nicht weniger als das Überleben der Marke sichern.

Der 993 ist der erste 911 der sich aus Gründen der Aerodynamik von den aufgestellten Scheinwerfern trennt.

Ab Herbst 1993 verlassen die ersten Porsche 993 das Werksgelände in Zuffenhausen. Bereits wie beim Vorgänger basiert das Design auf einem Entwurf des damaligen Leiters der Design-Abteilung in Weissach Harm Lagaay. Der Porsche 993 wirkt im Gegensatz zu seinem Vorgänger deutlich moderner und erwachsener: die Stoßstangen wurden harmonisch in die Karosserie integriert, das Heck breiter ohne dabei aufdringlich zu wirken. Auch technisch wurden viele Details des 964 weiterentwickelt und mündeten in einem besonders ausgereiften und zuverlässigen Sportwagen. Porsche verzichtete auf eine Preiserhöhung bei der Einführung des 993 und fror damit die Neuwagenpreise ein. Der 993 wurde zum selben Marktpreis angeboten wie der 964 und das trotz einer Vielzahl an technischen Innovationen und damit verbundenen hohen Entwicklungskosten (272 PS statt 250 PS; komplett neue Hinterachse).

Das Interieur steht klar in der Tradition des klassischen 911, es hält jedoch moderne Technik Einzug. Airbag und elektrische Sitzverstellung serienmäßig.

Der Porsche Kunde durfte damals zwischen den Karosserievarianten Coupe (125.760 DM), Cabriolet (142.620 DM) und Targa (145.000 DM) wählen. Bei seiner Einführung 1993 leistete das Herzstück des 993, der 3,6l Boxer Motor, 272 PS (200 KW). Damit ist er mehr als doppelt so stark wie der erste Sechszylinder Boxer des Jahrgangs 1963, der seine 130 PS noch aus 2 Litern schöpfte.

Neben dem ebenfalls in 1993 erstmalig in Detroit vorgestellten Boxster (Typ 986) war der 993 für Porsche das Sinnbild für Aufschwung, Arbeit und Erfolg. Zuvor beschäftigte der Konzern 8.500 Menschen, die Belegschaft schrumpfte auf nur noch 6.700 Mitarbeiter – ein Symbol der Hoffnung war mehr als nur Willkommen. Die Belegschaft, wie auch Wendelin Wiedeking, standen 1993 vor zwei Schicksalsjahren und bangten um den Erhalt des Sportwagenherstellers.

Doch der 993 war bei seiner Vorstellung alles andere als unumstritten. Zum Design hieß es: „Einige waren ziemlich schockiert“, sagt ein Porsche-Direktor… „Das neue Gesicht schielt apokalyptisch himmelwärts wie ein plattgedrücktes Amphibium.“ Ausdruck der Stimmung im Porsche-Werk Zuffenhausen? Doch sollte der damalige Porsche Sprecher Anton Hunger letztlich recht behalten: „Nur Formen, die anfangs Spannungen erzeugen, setzen sich langfristig durch.“

1998 endete somit in vielerlei Hinsicht eine Ära bei Porsche. So lief der letzte Luftgekühlte 911 am 31.03.1998 in Zuffenhausen vom Band und der Siegeszug der modernen Porsche wie 996, Boxster und Cayenne beginnt. Und heute? Der Siegeszug hat angehalten, doch die Begeisterung für die luftgekühlten Modelle ist ungebrochen, die Preise über Neupreisniveau. Der 993 vereint dabei das zeitgenössische Design und die ausgereifte Technik mit dem einmaligen Fahrgefühl eines luftgekühlten 911. Dies macht ihn momentan zu einem der begehrtesten „Luftis“,– zumindest abgesehen von Sondermodellen und Sportversionen wie RS, WTL, Turbo und Konsorten – Tendenz weiter steigend.

Technische Details

Modelljahr 1994-1995
Modellbezeichnung Porsche 911 Carrera Coupé / Cabriolet
Motor-Typ M 64.05 M64.06
Motor-Bauart 6-Zylinder Boxermotor (luftgekühlt)
Hubraum (cm3) 3600
Bohrung x Hub (mm) 100 x 76,4
Motorleistung (KW/PS) 200/272
bei Drehzahl (U/min) 6100
Drehmoment (Nm) 330
bei Drehzahl U/min 5000
Verdichtungs-Verhältnis 11,3:1
Ventilsteuerung OHC (Overhead Camshaft) 2 Ventile pro Zylinder
Kraftstoffanlage Bosch Motronic M 2.10
Zündung Doppelzündung
Getriebe 6-Gang Schaltgetriebe (4-Gang-Tiptronic)
Antrieb Heckantrieb
Räder vorne/hinten 7 J x 16 / 9 J x 16
Reifen vorne/hinten 205/55 ZR 16 / 245/45 ZR 16
Bremse vorne/hinten gelochte Scheiben / gelochte Scheiben
Spurweite vorne/hinten (mm) 1405 / 1444
Radstand (mm) 2272
Maße L x B x H (mm) 4245 x 1735 x 1300
Leergewicht (kg) 1370 (Tiptronic 1395)
Beschleunigung 0 - 100 km/h 5,6 s (Tiptronic 6,6)
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 270 (Tiptronic 265)
Gebaute Stückzahl Coupé: 14.541, Cabriolet: 7.730

Sonderausstattung

C11 VERSION FÜR OESTERREICH

573 AUTOMATISCHE KLIMAANLAGE

EnglishFrenchGermanItalianSpanish