Zurück zur Übersicht

Posche 964 Speedster RS-Ausstattung – Orig. 74.000 km – Nachlackierungsfrei – Dt. Fzg. – Sammlerzustand

Stars and Speedste"RS"

sold
Bereits verkauft
Highlights
  • ***VERKAUFT***
  • - Deutsches Fahrzeug
  • - 100% Erstlack
  • - Orig. 74.000 km
  • - Scheckheftgepflegt

Seit dem legendären 356er gab es bis 1989 keinen echten Speedster von Porsche. Im Jahr 1993 (Modelljahr 94/R-Programm) kam endlich wieder ein eigenständiges Leichtbaumodell dieses Typs auf den Markt. Dieses wurde als eigenständige Entwicklung der 964er Reihe in einer Kleinserie gebaut.

Bekannt ist die Basis dafür: Es diente das 964 Carrera 2 Cabriolet mit verkürzter Frontscheibe und geänderter Dachkonstruktion. Weniger bekannt ist, dass das Fahrwerk, die Schalensitze und Leichtbau-Türtafeln direkt aus dem 964 RS übernommen wurden und auf jegliche Komfortannehmlichkeiten verzichtet wurde. Dadurch ist nicht nur die Optik des 964 Speedster eines der schönsten jemals gebauten Modelle von Porsche, sondern auch die Fahrleistungen waren wie beim 356 wieder konsequent sportlich. Zu den vielen prominenten Eigentümers eines 964 Speedsters gehört auch der Schauspieler George Clooney, der dieses Modell ebenfalls in schwarz besitzt.

Dies ist einer der 930 gebauten Porsche 964 Speedster von denen in Deutschland lediglich 245 Exemplare ausgeliefert wurden und davon weltweit 231 Stück in der Farbe schwarz. Zusätzlich interessant wird der Wagen durch seine Sonder- und RS-Ausstattung, sowie die konsequent sportliche Ausrichtung, die durch das Sperrdifferential (40%) fortgesetzt wird. Die bei diesem Modell sinnvolle Klimaautomatik sorgt auch bei geschlossenem Verdeck für angenehme Temperaturen und der Airbag für Fahrer und Beifahrer war ein selten geordertes Extra. Das Radio Symphony und der verbaute Bordcomputer sind ebenfalls Teil der umfassenden Sonderaussatttung.

Seit 2005 ist dieses Fahrzeug aus deutscher Auslieferung (C00) in der Hand eines kundigen süddeutschen Porschesammlers und Enthusiasten. Unfall- und nachlackierungsfrei, nie im Winter bewegt mit nur knapp 74.000 km Laufleistung, ist dieses durchgehend bis hin zur Perfektion gepflegte und erhaltene Exemplar in einem sammlungswürdigen Zustand. Die vollständige Bordmappe inklusive original Scheckheft, sowie das Schlüssel- und Werkzeugset sind vorhanden.

Fazit: Dieser handgeschaltete 964 Speedster ist durch seinen Erhaltungszustand (u.a. Erstlack), die durchgehend Historie aus deutscher Auslieferung eine Ausnahme. Und abseits von jedem Prestige ist es durch die Nähe zum legendären 964 RS und dem Leichtbauprinzip ein faszinierendes offenes Fahrzeug mit betörender Optik und beeindruckenden Fahrleistungen. Durch seine Geschichte und Seltenheit ist dieses Modell zusätzlich eine interessante Wertanlage und erhält durch das aktuelle Modell des 991.2 Speedsters weitere Beachtung.

Kurzbeschreibung:
Hersteller: Porsche
Fahrzeugtyp: 911/964 Speedster 2
Baujahr: 1993
Kilometerstand: 73.904
Matching Numbers: JA
Hubraum: 3600
Leistung: 300 PS
Farbcode: L741 Schwarz
Innenausstattung: UN Schwarz
Scheckheft: JA
Angebotspreis: 179.000,-€
Fahrzeugbeschreibung

Fahrzeughistorie:

Am 19.05.1993 Erstauslieferung durch das Porschezentrum Würzburg an den Erstbesitzer in Haßfurt.
Am 21.02.2002 Besitzerwechsel an den zweiten Halter in Köln.
Am 16.09.2006 Besitzerwechsel an den dritten Halter in Aachen.
Seit 15.10.2007 befindet sich das Fahrzeug im Besitz des aktuellen Halters in Süddeutschland.

Wartungshistorie:
04.06.1993 bei km 3.193 - Fahrzeugwartung (PZ Würzburg)
27.07.1995 bei km 21.740 - Fahrzeugwartung (PZ Würzburg)
28.10.1996 bei km 27.682 - Fahrzeugwartung (PZ Würzburg)
08.07.1999 bei km 34.733 - Fahrzeugwartung (PZ Würzburg)
11.04.2002 bei km 38.969 - Fahrzeugwartung (PZ Bonn)
08.06.2005 bei km 60.655 - Fahrzeugwartung (kaul GmbH Rheinbach)
26.07.2018 bei km 73.900 - Fahrzeugwartung (Fahrzeugtechnik Johann Simmerl)
13.09.2019 bei km 73.904 - Fahrzeugwartung (Fahrzeugtechnik Johann Simmerl)

Fahrzeugzustand und Bewertung (nach Kenntnis und Aussage des Fahrzeughalters, als auch eingängiger Begutachtung):

Der Originalbrief ist vorhanden. Nach Unterlagen des Fahrzeughalters ist die Historie des Fahrzeuges komplett nachvollziehbar.

Karosserie
Die Karosserie befindet sich rundum in Serienzustand
Die Karosserie ist in allen Belangen gut gegen Rost geschützt.
Das Fahrzeug wurde trocken eingelagert und wohl ausschließlich im Sommer bewegt.
Das gesamt Fahrzeug ist inklusive Bodenanlage frei von jeglichem Rostansatz.
Die Spaltmaße sind rundum gleichmäßig. Türen und Hauben schließen einwandfrei. Fallungsfehler oder Überstände sind nicht vorhanden.

Das Fahrzeug ist unfallfrei. lrgendwelche Karosseriereparaturen haben bisher nicht stattgefunden.

Exterieur Lackierung
Bei der Lackierung handelt es sich rundum um die Originallackierung des Fahrzeuges.
Die gesamte Lackierung entspricht dem Auslieferungszustand. Die Lackierung ist sehr gepflegt.

Anbauteile
Alle Anbauteile des Fahrzeuges sind vollständig. Sie befinden sich rundum in makellosem Zustand.

Verglasung
Die Verglasung des Fahrzeuges ist nahezu frei von Steinschlägen und Zerkratzungen.

Interieur
Sitze und Verkleidungen
Die gesamte Sitzanlage und die Seitenverkleidungen sowie der Dachhimmel und die Mittelkonsole präsentieren sich in neuwertigem Zustand.

lnstrumente
Das Fahrzeug verfügt über die serienmäßigen lnstrumente, welche sich alle in technisch und optisch einwandfreiem Zustand befinden.
Alle Instrumente funktionieren ordnungsgemäß.
An der gesamten lnnenausstattung des Fahrzeuges sind keine Beschädigungen vorhanden.

Aggregate Motor
Revisionen waren bisher nicht erforderlich, jedoch wurden sämtliche erforderlichen Wartungsmaßnahmen durchgeführt, so dass der Motor in allen Temperatur-, Drehzahl- und Lastbereich einwandfrei funktioniert. Verdächtige Geräusche oder Rauchentwicklung liegen nicht vor.

Zusatzaggregate
Alle Zusatzaggregate wie Zündanlage, Anlasser, Lichtmaschine etc. befanden sich bei der Überprüfung technisch in einwandfreiem Zustand und funktionieren alle einwandfrei.

Antrieb
Das Getriebe des Fahrzeuges lässt sich in allen Lastzuständen einwandfrei schalten, verdächtige Geräusche sind nicht vorhanden.
Das Getriebe funktioniert einwandfrei.

Fahrgestell und Bremsanlage
Soweit erkennbar sind alle vier Bremsscheiben in sehr gutem Zustand.
An der Bremsanlage und am Fahrgestell wurden alle Wartungsarbeiten durchgeführt, so dass das Fahrzeug in allen Fahrzuständen einwandfrei funktioniert.

Räder und Reifen
Der Verschleiß ist über die gesamten Reifenbreiten gleichmäßig, was ein untrügliches lndiz dafür ist, dass das Fahrgestell einwandfrei eingestellt ist und entsprechend arbeitet.
Die Reifen sind auf original ausgelieferten Porsche Cupfelgen aufgezogen. Die Felgen befinden sich in neuwertigem Zustand.

Elektrik und Beleuchtung
Die gesamte elektrische Anlage befindet sich nahezu in Auslieferungszustand. Hier sind keinerlei Anderungen vorgenommen worden, jedoch wurden alle Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt, so dass die gesamte elektrische Anlage in allen Bereich ordnungsgemäß funktioniert.

Modellgeschichte

Im Jahr 1993 (Modelljahr 94/R-Programm) wurde der Speedster als eigenständiges Modell der 964er Reihe in einer Kleinserie von nur 936 Stück gebaut. Als Basis für den Speedster diente der 964 Carrera 2 Cabriolet mit verkürzter Frontscheibe und geänderter Dachkonstruktion. Besonders markant ist dabei die Heckansicht mit den beiden „Höckern“. Im Weiteren wurden auf Kundenwunsch in der Porsche Exclusive-Abteilung ca. 15 Speedster im Turbolook mit breiter Karosserie gebaut.

Es sollte nach dem Auslaufen der G-Serie nur kurze drei Jahre dauern, bis der Speedster-Schriftzug wieder einen 911 schmückte. In der Baureihe 964 füllte der Speedster dann auch wieder seine ursprüngliche Aufgabe aus: Sport. Das Fahrwerk entstammte praktisch unverändert dem Carrera RS, wie auch die Schalensitze - deren Rückschale in Wagenfarbe lackiert wurde – und Leichtbau-Türtafeln. Im Gegensatz zu den Carrera 2 und Carrera 4 Cabriolets der Serie wurde im Speedster beinahe auf jeden Komfort verzichtet. Es gab keine elektrischen Fensterheber und sogar Klimaanlage und Radio waren aufpreispflichtige Extras. Das Notverdeck über der weiterhin demontierbaren Windschutzscheibe übernahm der 964 Speedster vom Carrera 3.2 – jedoch lieferte Porsche beinahe alle 936 gebauten Fahrzeuge mit der schmalen Carrera-Karosserie aus.

Nach einer Produktionszeit des Porsche 911 von über 15 Jahren wurde ein Modellwechsel dringend notwendig. Porsche befand sich Ende der 1980er-Jahre in einer schweren Krise. Der Porsche 944, mit dem Porsche seinen größten Umsatz erzielte, ließ sich nicht mehr mit den erhofften Zahlen verkaufen.

Ebenfalls wandelte sich die Kundschaft, die einen Porsche 911 fahren wollte. Bei der Kaufentscheidung stand nun nicht mehr allein die reine Fahrleistung des Wagens im Vordergrund, sondern auch der Fahrkomfort. Die Konstruktion des 911 beruhte in seinen Grundzügen noch auf dem Stand der 1960er-Jahre und war in vielen Teilen nicht mehr zeitgemäß. Zwar wurde der 911 stets weiter verbessert, dennoch war das Ende der kommerziell sinnvollen Möglichkeiten erreicht.

Um wieder ein modernes und auch marktfähiges Fahrzeug anbieten zu können, wurde der Porsche 964 entwickelt. Bei der Entwicklung dieses Modells konnte Porsche dank früherer Prototypen und Kleinserienmodelle wie dem Porsche 959 auf ein großes Know-how zurückgreifen.

Der 964 enthält daher viele technische Lösungen, die es beim klassischen Porsche 911 nicht gab: erstmals wurde bei Porsche ein Großserienfahrzeug mit Allradantrieb angeboten. Das neue Konzept war eine vereinfachte Version der 959-Antriebstechnik.

Weiterhin verwarf Porsche die seit 40 Jahren verwendete Drehstabfederung der Typen 356 und 911: Der 964 bekam ein völlig neues Leichtmetall-Fahrwerk mit MacPherson-Federbeinen vorn und Schraubenfedern an den Schräglenkern hinten. Servolenkung und ABS waren serienmäßig; der neue 3,6-Liter-Motor bekam eine Doppelzündung mit Klopfregelung und einen geregelten Dreiwege-Katalysator.

Trotz der vielen Neuerungen wurde die Verkaufsbezeichnung Porsche 911 beibehalten; der Begriff 911 war zu diesem Zeitpunkt schon zu stark mit Porsche verbunden, als dass man darauf hätte verzichten wollen. Außerdem entsprach der Porsche 964 mit seinen Eigenschaften exakt dem, was die 911er-Kunden Ende der 1980er-Jahre von einem modernen Sportwagen erwarteten.

Unterstützt wurde die Vermarktung des Fahrzeugs mit einer von der Werbeagentur "Jung von Matt" gestalteten und erdachten, einprägsamen Werbung:
„Sie können länger frühstücken. Sie sind früher zum Abendessen zurück. Gibt es ein besseres Familienauto?“
Der Porsche 964 war im Verkauf sehr erfolgreich und ist auch heute auf dem Gebrauchtwagenmarkt noch sehr beliebt.

Technische Details

Modelljahr 1993
Modellbezeichnung Porsche 911 Carrera 2 Speedster
Motor-Typ M 64.01
Motor-Bauart 6-Zylinder Boxermotor (luftgekühlt)
Hubraum (cm3) 3600
Bohrung x Hub (mm) 100 x 76,4
Motorleistung (KW/PS) 220/300
bei Drehzahl (U/min) 6100
Drehmoment (Nm) 310
bei Drehzahl U/min 4800
Verdichtungs-Verhältnis 11,3:1
Ventilsteuerung OHC (Overhead Camshaft) 2 Ventile pro Zylinder
Kraftstoffanlage Bosch DME
Zündung Doppelzündung
Getriebe 5-Gang Schaltgetriebe (4-Gang-Tiptronic)
Antrieb Heckantrieb
Räder vorne/hinten 7 J x 17 / 8 J x 17
Reifen vorne/hinten 205/50 ZR 17 / 255/40 ZR 17
Bremse vorne/hinten innenbelüftete Scheiben / innenbelüftete Scheiben
Spurweite vorne/hinten (mm) 1374 / 1374
Radstand (mm) 2272
Maße L x B x H (mm) 4250 x 1652 x 1280
Leergewicht (kg) 1350 (Tiptronic: 1380)
Beschleunigung 0 - 100 km/h 5,7 s (Tiptronic: 6,6 s)
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 260 (Tiptronic: 256)
Gebaute Stückzahl 930

Sonderausstattung

197 STÄRKERE BATTERIE

220 SPERRDIFFERENTIAL, 40 % SPERRFAKTOR, BEI 911 CARRERA 2 (NUR FÜR SCHALTGETRIEBE)

231 WECHSEL DER REIFENMARKE WÄHREND EINES PRODUKTIONSZEITRAUMS

288 SCHEINWERFER-REINIGUNGSANLAGE

327 RADIO "SYMPHONY RDS"

384 SCHALENSITZ, LINKS

385 SCHALENSITZ, RECHTS

403 LEICHTMETALLRÄDER GEGOSSEN (CUP-DESIGN) 7 J X 17 MIT 205/50 ZR 17 REIFEN VORNE, 8 J X 17 MIT 255/40 ZR 17 REIFEN HINTEN

423 KASSETTEN- UND MÜNZBEHÄLTER

451 REDUZIERTE RADIOVORBEREITUNG, FÜR DAS SPORTPAKET

455 DIEBSTAHLSICHERUNG FÜR RÄDER

481 5-GANG SCHALTGETRIEBE

488 BESCHRIFTUNG DEUTSCH

498 ENTFALL DER MODELLBEZEICHNUNG AM HECK

499 AUSFÜHRUNG FÜR DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

503 CABRIO-VARIANTE (SPEEDSTER)

534 DIEBSTAHLSICHERUNGSANLAGE

562 AIRBAG FAHRER- UND BEIFAHRERSEITE

573 AUTOMATISCHE KLIMAANLAGE

657 SERVOLENKUNG

659 BORDCOMPUTER

718 NUMERIK MODELLJAHR `94 (R-PROGRAMM)

975 KOFFERRAUMVERKLEIDUNG MIT VELOURSTEPPICH

EnglishFrenchGermanItalianSpanish